• Startseite RSS-Feed

    von Veröffentlicht: 08.07.2011 21:22  Anzahl an Hits: 1421 
    1. Kategorien:
    2. Rock
    Vorschau

    Ich glaube es war Ostern 1976.
    Ich legte die eben angeschaffte "Nobody's Fool" auf den Plattenteller, senkte den Tonarm ab und es war wie schon so oft um mich geschehen: SLADE zogen mir dieser LP in ihren Bann, ich war hin und weg, meine Ohren verschmolzen mit den Lautsprechern...




    Es hatte sich einiges verändert, erste Anzeichen hatte schon der Brassrock auf "Slade In Flame" angedeutet, meine erklärte Lieblingsband setzte aber noch einen drauf, integrierte jetzt deutlich erkennbare amerikanische Einflüsse. Der einstige Stampfrock war zugunsten vielfältigerer Arrangements des Songwriterteams Holder/Lea g ...
    von Veröffentlicht: 08.07.2011 21:10  Anzahl an Hits: 1179 
    1. Kategorien:
    2. Rock
    Vorschau

    Was wäre der Boss Bruce Springsteen ohne seine Gitarren Little Steven oder Nils Lofgren?
    Wer den kleinen Springteufel im Rockpalast gesehen hat, der ist fast zwangsläufig sein Fan geworden. Wie lässig und voller Spaß am Rock er seine Songs in der Gruga spielte, das war ansteckend und machte gute Laune.
    Nach dem Rockpalast wurde von mir alles von Nils Lofgren aufgekauft was in die Hände fiel. Eine der ersten Platten war diese Same.
    Nicht nur der Rockpalast war ausschlaggebend für den Kauf, auch die Namen der Mitspieler: ...
    Veröffentlicht: 21.06.2011 14:04
    1. Kategorien:
    2. Neu auf dem Markt
    "Allgäu Sixties" von Peter M. Roese

    "Allgäu Sixties" von Peter M. Roese



    Eine Hommage auf die 60er jahre mit der unvergeßlichen Musik

    War das vielleicht ein Jahrzehnt, das als die "60er" in die Geschichte einging ... und dann noch die Musik ... die Stones, Beatles, Kinks, Troggs, Bob Dylan, Joan Baez, Monkees, Janis Joplin, Jimi Hendrix, Donovan, Beach Boys, Bee Gees, Doors, die Gruppe Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick and Titch, Sonny & Cher, Esther & Abi Ofarim, Melanie, CCR, und, und, und ...

    Kein Zwefel eine neue Zeit brach an ... Aber nicht nur in den Ballungszentren rührte sich etwas, nein, auch in der Provinz. Nehmen wir als Beispiel das Städtchen Kaufbeuren im Allgäu. Wie sah es in den 60er Jahren dort aus? Da fand sich eine Gruppe junger Leute zusammen, Schüler, Lehrlinge usw., die zum Teil gegen Eltern, Lehrer und Lehrherren aufmuckten, denn nicht nur unter den Talaren der Uniprofessoren war der Mief ...
    von Veröffentlicht: 16.06.2011 11:54  Anzahl an Hits: 1523 
    1. Kategorien:
    2. Rock,
    3. Band
    Monument, Hansson & Karlsson

    Hansson & Karlsson

    Bosse Hansson und Janne Carlsson trafen sich zum ersten mal in der Altstadt von Stockholm in einem "Potato Cellar", so nannten sich die Jazzkeller in Gamla Stan. Janne Carlsson besuchte so einen Keller und hörte Bo Hansson bei einem Gig mit einem anderen Schlagzeuger zu. Bo Hansson besaß damals seit zwei Tagen eine Orgel. Vorher spielte er Gitarre bei den Merryman, bis er Jack McDuff spielen hörte. Die Gitarre wurde gegen die Orgel getauscht und wie oben geschrieben, er fing sofort an auf dem Keyboard zu spielen. Nie vorher spielte er auf einem Tasteninstrument, kein Klavier, keine Orgel, nix dergleichen. Karlsson war begeistert und die beiden beschlossen eine eigene Band zu gründen. Karlsson war in dieser Zeit ein ...
    von Veröffentlicht: 10.06.2011 23:07  Anzahl an Hits: 3306 
    1. Kategorien:
    2. Band

    Die Neue Deutsche Welle

    – das waren nicht nur Major Tom, völlig losgelöst, 99 Nena-Luftballons und Fräulein Menke. Es wurde nicht nur das Bruttosozialprodukt gesteigert, sondern hier und da auch richtig gute Rockmusik gemacht.

    Die Braunschweiger Band FEE fiel Anfang der 80er Jahre aus dem NDW-Rahmen. Kein synthetisches Kunstprodukt sondern eine gestandene Rockband, die Gas geben konnte. Die Musik war durchweg selbst gemacht. Einzige mir bekannte Ausnahme: „Ein Mann, der nicht warten kann“ ist eine eigenständige Interpretation
    ...
    von Veröffentlicht: 08.06.2011 18:50  Anzahl an Hits: 1217 
    1. Kategorien:
    2. Rock,
    3. Bluesrock
    Vorschau

    Dion gehört für mich zu Musikern wie Johnny Rivers. Sparsame Instrumentierung, direkt vom Studio auf die Bühne übertragbare Musik. Kein technischer Firlefanz, einfach nur, hier, Blues die dem Musiker hörbaren Spaß macht und das Publikum direkt unter die Haut geht. Er führt die Tradition von John Lee Hooker, Muddy Waters oder eben Skip James fort. John Hammond wäre hier ein weiterer Vergleich.
    Das Albm entstand 2007 und ist brandaktuell.
    Die akustische Bluesgitarre spielt er sehr gut. Es braucht keine ausufernden Soli um gute Musik zu machen, hier steht der Song im Mittelpunkt.
    ...
    von Veröffentlicht: 06.06.2011 18:47  Anzahl an Hits: 1223 
    1. Kategorien:
    2. Rock,
    3. Punk
    Vorschau

    Patti Smith nahm ich in den 70ern nicht wahr.
    Irgendeine Punkerin(?) oder Sängerin aus den USA, New Wave nannte man das wohl. Mir egal, Schubladen dieser Art waren noch nie mein Ding. Da gab es mal einen Streit mit Van Morisson über Gloria und die Rechte daran, aber das war es auch schon. Mehr wollte ich nicht über sie wissen. Ach ja, es gab da wohl auch Verbindungen zu John Cale und Velvet Undergroud, auch nicht mein Ding.

    Dann kam der Gig im Rockpalast. Da stand eine ziemlich kaputte Frau auf der Bühne, zu gekifft oder sonst irgendwie high. Sie stand ziemlich verloren rum.
    Dann ging es aber sofort zur Sache: herrlicher Rock, eine Band die mich mitriss. Nach ener Minute war ich überzeugt, den Gig musst du auf VHS aufnehmen.
    ...

    Mott 

    von Veröffentlicht: 04.06.2011 18:12  Anzahl an Hits: 1208 
    1. Kategorien:
    2. Band
    Vorschau

    Ian Hunter hatte alles erreicht mit Mott The Hoople, Gigantische Hits, Kohle und Rockstar-Ruhm und massenhaft Ehre.
    Irgendwann war er aber der stetigen Besetzungswechsel und Diskussionen überdrüssig geworden und so entschied er sich Ende '74 für eine Solokarriere.

    Für eine Band ist es meistens der Grund aufzuhören wenn der geistige Kopf der Unternehmung verloren geht, nicht so für Mott The Hoople. Fortan nannte man sich nur noch MOTT, hatte allerdings ein grosses Problem da man keinen eigentlichen Sänger mehr im Angebot hatte. Und auf der Suche nach einem passenden Gitarristen war man ausserdem auch noch. Für erste Demo-Aufnahmen (The Gooseberry Sessions) nach dem Abgang von Hunter stellte sich Bassist
    ...
    von Veröffentlicht: 04.06.2011 18:07  Anzahl an Hits: 2241 
    1. Kategorien:
    2. Band
    Vorschau

    Diese Cochise hat nichts mit der deutschen Band zu tun und geht daher bei uns etwas unter. Außer der Compi Past Loves A History steht hier nur noch die Same. Ein Gutes hat diese Compi, es ist der von B.J. Cole geschriebene Begleittext.
    Die CD erschien 1992 und beinhaltet 16 der besten Songs von Cochise. Insgesamt nahmen Cochise 28 Songs auf, also sollte die CD einen ganz guten Überblick bieten.

    Cochise bestand von 1969 bis 1972, dann war Schluss.

    Cochise wurde von United Artist vertrieben und ihr Kontakt war Andrew Lauder. UA und Lauder betreuten damals auch Bands wie Man, High Tide, Brinsley Schwarz oder Hawkwind. Das Managment
    ...
    von Veröffentlicht: 03.06.2011 18:59  Anzahl an Hits: 1336 
    1. Kategorien:
    2. Rock,
    3. Hardrock
    Vorschau

    Judas Priest haben den Heavy Metal erfunden.
    Simon Phillips ist ein ein klassischer Metal-Drummer.
    Produzent Roger Glover hat mit der Priest-LP "Sin After Sin" eine Musiksparte nachhaltig geprägt.
    (Drei kühne Behauptungen, alle der Tastatur des Bären entsprungen)

    1977 waren Judas Priest so gut wie am Ende angelangt. Zwei Scheiben hatte die Truppe aus Birmingham bis dahin für die Record Company Gull produziert, aber weder "Rocka Rolla" (1974) noch "Sad Wings Of Destiny" (1976) auf welchem es teilweise schon ziemlich heftig abging ("The Ripper"), wurden zu Kassenschlagern. Verschuldet und von Gull fallen gelassen, tat sich den Briten eine letzte Tür der Hoffnung auf, die Chance ein Album für CBS/Columbia einzuspielen.

    Da die Band sich gerade von ihrem Trommler Alan Moore getrennt hatte, wurde für die Aufnahmen kurzerhand der Session-Schlagwerker Simon
    ...