+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 18 1234567891011 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 180

Thema: Golden Earring

  1. #1
    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    5,494

    Standard Golden Earring

    Ich bin vernarrt in Golden Earring. Anders kann man das nicht mehr bezeichnen.
    Es gibt nur drei weitere Bands, die für mich ähnlich oder gleich wichtig sind.
    Als da sind: Led Zeppelin, Wishbone Ash, Deep Purple. Auf den Plätzen folgen Jethro Tull und Santana.

    Angefangen hat es mit "Radar Love", heute einer der großen Rockklassiker.
    Das Lied kannte ich aus dem Radio. Oder war's der Auftritt in Ilja Richters TV-Sendung Disco ?
    Ein weiteres Aha-Erlebnis hatte ich, als ich feststellte, dass die gängige, 5-minütige Version von "Radar Love" gar nicht die Originalversion war. So geschehen durch einen Polydorsampler namens World Greats, auf dem die 6-minütige Fassung enthalten war.

    Eine meiner ersten LPs und meine erste Scheibe von Golden Earring war ein Sampler namens The Greatest Rock Sensation. Das war eine Serie auf Karussel, in der unter anderem The Who, Cream oder Jimi Hendrix erschienen. Hab ich mir alle gekauft. Das besondere war die Laufzeit der LPs. Pro Seite knapp 30 Minuten.

    1977 habe ich die Band das erste mal live gesehen. In der Folge noch zwei oder drei mal.
    Leider touren die Ohrringe seit ungefähr 15 Jahren nur noch sehr selten außerhalb der Niederlande.

    ~

    Golden Earring sind vermutlich die älteste noch aktive Band der Welt.
    Gegründet 1961 von George Kooymans (g, voc) und Marinus "Rinus" Gerritsen (b, keys), die bis heute den Kern der Band bilden.
    Als in England eine Band namens Tornados Erfolg hatte, benannten sich die holländischen Tornados in The Golden Earrings um.
    Kooymans und Gerritsen sind 17 Jahre alt, als im August 1965 die erste Single aufgenommen wurde. Die erste LP erschien ebenfalls 1965.
    Zur Besetzung zählten noch Frans Krassenburg (voc), Peter de Ronde (g) und Jaap Eggermont (dr).
    Golden Earring haben seit ihres Bestehens fast ausschließlich Eigenkompositionen eingespielt. In den ersten Jahren schreiben Gerritsen und Kooymans die Songs, später werden Hay/Kooymans zum eingespielten und vorrangigem Autorengespann.

    Krassenburg wurde 1968 durch den bis heute zur Band zählenden Barry Hay (voc, g, fl) ersetzt.
    Eggermont blieb bis 1969 und wurde anschließend ein erfolgreicher Produzent (Earth & Fire, Livin Blues) und Komponist von Filmmusik und Werbejingles. Zu seinen Arbeiten zählten das Projekt Stars on 45 oder auch die Titelmelodie der Fernsehsendung Formel 1.

    1968 reiste die Band zu ersten Auftritte in die USA. Da - angeblich - die Amerikaner ein Problem mit dem s im Namen haben,
    verkürzte die Band 1969 den Namen auf The Golden Earring, 1970 verschwand auch das "The" aus dem Namen.
    Schlagzeuger Eggermont wurde kurzzeitig durch Sieb Warner ersetzt, mit ihm spielte die Band die LP Eight Miles High (1969) ein.
    Mit dieser LP begann der ganz große Erfolg. Weitere Stufen auf der Erfolgsleiter waren 1970 die Hits "Back Home" (die Single verkaufte sich weltweit 2 Millionen Mal) oder "Buddy Joe" von 1972. Als 1973 die LP Moontan und der Singlehit "Radar Love" (1973) erschienen, war die Band auf dem Gipfel.
    Der Erfolg hielt bis etwa 1976 an, danach verkauften sich die Alben der Band immer schlechter.

    Anfang 1981 war das Ende der Band bereits beschlossene Sache.
    Der langjährige Produzent und Manager Fred Haayen überredete die Gruppe zu einem letzten Album.
    Eingespielt wurde unter anderem der Song "Twilight Zone", den Gitarrist Kooymans für sein Soloalbum nach der Zeit bei Golden Earring eingeplant hatte.
    Dieser Song und die LP Cut (welch bezeichnender Titel) wurden 1982 nicht zuletzt in den USA zu einem großen Erfolg und leiteten das Comeback ein.
    Mitte der 80er bekommt die Band erneut Probleme. Die Band ist im Grunde genommen Pleite, bedingt durch nachlassende Erfolge und Probleme mit dem Fiskus. Doch die Band stabilisiert sich und erlebt zu Beginn der 90er Jahre einen dritten Frühling, der durch ihr erstes, live eingespieltes, Unplugged-Album eingeleitet wird. The Naked Truth wird zur finanziell erfolgreichsten Arbeit für Golden Earring.

    Seit Anfang 1970 und im Grunde bis heute spielt Golden Earring in der Besetzung Kooymans, Hay, Gerritsen und Cesar Zuiderwijk (dr, ex Livin Blues)
    In den Jahren 1975/76 wurde Golden Earring durch Robert Jan Stips (keys, früher Supersister, später bei The Nits) verstärkt, zwischen 1976 und 1978 kam Eelco Gelling als zweiter Gitarrist hinzu, der vor und nach seiner Ohrringzeit bei Cuby &The Blizzards spielte.

    32 reguläre Alben hat die Band veröffentlicht, davon sechs Livealben. Auf dem letzten (2006) gastiert unter anderem Frank Carillo. Von dem Konzert gibt es auch eine DVD, mit unterschiedlicher Trackliste.

    Die Band tourt nach wie vor regelmäßig un hat bereits Termine für 2010 eingeplant.
    Seit dem Erfolg der insgesamt drei Unplugged-Alben spielt die Band die Mehrzahl ihrer Konzerte als akustisches Set.

    ~

    Im Laufe der Jahre fanden alle Alben der Band den Weg zu mir, bis auf Live In Ahoy 2006.
    Jede LP - außer den ersten drei - hat mindestens 1 Song, den ich überragend finde.
    Es gibt keinen einzigen Song, der mich langweilt oder mich zum skippen veranlasst.
    (Das haben die Ohrringe meinen anderen Lieblingen Deep Purple oder Led Zeppelin voraus.)
    Manches ist durchschnittlich, ein paar wenige Songs sind unterdurchschnittlich (besonders aus der frühen Beatphase in den 60ern).
    Aber ich kann alle Songs aushalten. Ist doch was, oder ?
    Golden Earring - Eine Band, wie maßgeschneidert für mich.
    Manch einer wird sagen - die sind doch schon lange nicht mehr aufregend oder innovativ (was nicht ganz stimmt)
    Ich sage - Was soll's ? Sie machen gute Mucke, mit der ich prima leben kann, was will ich mehr ?
    Golden Earring - eine Band, deren Mucke - für mich - immer ein gewisses Niveau gehalten und nie unterschritten hat.

    "Mad Love's Comin" (hört euch die Liveversion von 1977 an !), "Twilight Zone", "The Song Is Over", "The Naked Truth", "Candy's Going Bad" und "She Flies On Strange Wings" gehören zu meiner ewigen Bestenliste.


    Und last but not least: durch Golden Earring habe ich Frank Carillo & The Bandoleros kennen gelernt, aber das ist eine andere Geschichte.

    1965 - Just Ear-Rings
    1967 - Winter Harvest
    1968 - Miracle Mirror
    1969 - On The Double
    1969 - Eight Miles High
    1970 - Golden Earring
    1971 - Seven Tears
    1972 - Together
    1973 - Moontan
    1975 - Switch
    1976 - To The Hilt
    1976 - Contraband
    1977 - Live
    1978 - Grab It For A Second
    1979 - No Promises...No Debts
    1980 - Prisoner Of The Night
    1981 - 2nd Live
    1982 - Cut
    1984 - N.E.W.S.
    1984 - Something Heavy Going Down (live)
    1986 - The Hole
    1989 - Keeper Of The Flame
    1991 - Bloody Buccaneers
    1992 - The Naked Truth (live)
    1994 - Face It
    1995 - Love Sweat
    1997 - Naked II (live)
    1999 - Paradise In Distress
    2000 - The Last Blast Of The Century (live)
    2003 - Millbrook U.S.A.
    2005 - Naked III - Live At The Panama
    2006 - Live In Ahoy 2006

    ~

    Ich habe die Idee, dass wir in diesem Thema etwas ähnliches wie damals bei Neil Young zu machen. Eine wechselweise (Kurz-)Vorstellung aller Alben durch verschiedene Zirkusartisten.

    Erste Anfänge in Sachen Golden Earring gab es ja schon.


    Phase 1

    Love Sweat

    Eight Miles High

    Live

    Contraband

    The Naked Truth

    Vielleicht läßt sich auch Dr. Feelgood als Rezensient motivieren, der unter den Artisten hier vermutlich die zweitgrößte Sammlung an GE-Alben hat.

    Miniaturansicht angehängter Grafiken Miniaturansicht angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	GE_1st.jpg
Hits:	95
Größe:	25.2 KB
ID:	7756   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	GE_moontan.jpg
Hits:	81
Größe:	24.8 KB
ID:	7757   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	GE_cut.jpg
Hits:	94
Größe:	23.4 KB
ID:	7758   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	GE_NakedTruth.jpg
Hits:	68
Größe:	26.3 KB
ID:	7759  
    Geändert von Black Dog (13.04.2009 um 19:17 Uhr)
    music was my first love and it will be my last (John Miles)

  2. #2
    Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    4,773

    Standard AW: Golden Earring

    Black Dog der Komplettist...

    Bei Golden Earring ist das auch verständlich und ich nehm auch alles mit, wenn der Preis stimmt. Es wurden sogar wieder LPs gekauft.

  3. #3
    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    5,494

    Standard AW: Golden Earring

    Stimmt nicht ganz, die allerletzte Livescheibe ist nicht vorhanden.
    Aber was nicht ist, kann ja noch kommen.. vielleicht leiste ich mir die DVD-Ausgabe.

    Es hat sich so ergeben, es war nie ein Komplettieren um des Sammelns wegen.

    Übrigens, wer sich für die Anfänge interessiert:
    Die drei ersten LPs werden im Mai von Cherry Red Records remastert und mit Bonustracks neu aufgelegt. Als Bonustracks gibt es die Singles (A/B-Seite) aus der entsprechenden Zeit, die teilweise bisher nur auf nicht mehr erhältlichen Compilations zu bekommen waren.
    music was my first love and it will be my last (John Miles)

  4. #4
    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    4,112

    Standard AW: Golden Earring

    Mein Einstieg bei Golden Earring war so ca. 1973, ebenfalls eine LP, eine "The Best Of" (Karussell, GOLD-SERIE) die ich hüte wie mein Glasauge. Da waren die beiden Gassenhauer "Back Home" und "Buddy Joe" drauf, zwei Nummern die bis zum heutigen Tag noch immer nichts von ihrem Druck verloren haben.

    Bis ich die Original-LP's von denen die Songs stammten dann endlich ergattern konnte, sollten allerdings noch Jahre vergehen. Irgendwie waren die immer gleich weg wenn sie mal in einem Plattenladen auftauchten...

    Miniaturansicht angehängter Grafiken Miniaturansicht angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	golden_earring_best_of.jpg
Hits:	75
Größe:	23.7 KB
ID:	7760  

  5. #5
    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    960

    Standard AW: Golden Earring

    Zitat Zitat von Black Dog Beitrag anzeigen

    Es gibt keinen einzigen Song, der mich langweilt oder mich zum skippen veranlasst. ..... ich kann alle Songs aushalten. Ist doch was, oder ?


    Das ist bei dem riesen-Output über so viele Jahre ein mordsmäßiges Kompliment für die Band.

    Und weißt du was? Mir geht´s genau so. Ich bin damals als Teenie-Blödman eingestiegen auf Just a little bit of peace in my heart. Das traf voll meinen weichgespülten Tanztee-WosinddieMädels-Geschmack. Danach dümpelte es son bisschen rum, bis Eight Miles High einschlug wie eine Granate. Danach hörte es nicht mehr auf. Sie waren bei mir nie ganz vorne aber immer da. Irgendwann kam die Naked Truth und da war dann auch wieder Just a little bit of peace in my heart in einer Fassung, fast noch schöner als damals. Das hat mich etwas mit meiner Schnulzenvergangenheit versöhnt.

    Dreimal habe ich sie live gesehen - die Konzerte waren superklasse. - Eine Sache hat mir allerdings mal sehr gestunken (um hier auch mal was Negatives zu schreiben), das war ihr Mixer (gar nicht mal die Band selbst) beim Konzert in Bocholt zusammen mit Livin Blues. Die Vorband wurde einfach nur dreckmäßig ausgesteuert, damit die Hauptgruppe hinterher besser aussieht. Das war ne Unverschämtheit - trag ich ihnen heute noch nach, obwohls schon gut 30 Jahre her ist. (Ich bin ein Elefant, Madam - )


    WW
    Geändert von Willi Winzig (13.04.2009 um 20:23 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    0

    Standard AW: Golden Earring

    Was soll man da noch schreiben?

    Ich bin jetzt nicht der gusseiserne Golden Earring Fan, aber die Band hat eine ganz bedeutende Rolle bei mir gespielt. "Radar Love" war der Einstieg. Genauso wie bei Black Dog. Hört doch der Gerechtigkeit halber mal "Coming On Strong" von Brenda Lee an ("The Radio Plays A Forgotten Song"), dass man den nicht wieder vergisst. Der ist zurecht zitiert worden.

    "Mad Love Is Coming", schon das Intro hatte es in sich und der Song rechtfertigt die "Live" als solche und überhaupt. Ein Monument.

    Live hab ich sie einmal gesehen und nicht bereut.

    Komplett bin ich bei weitem nicht, aber ein paar ihrer Songs musste ich schon haben, weil die irgendwann wichtig waren. Zwei wurden schon genannt.

    Weitere waren:

    • Instant Poetry
    • One Huge Road
    • Ce Soir (Kill Me)
    • Twilight Zone
    • Wall Of Dolls
    • I Was Born A Second Time
    • Buddy Joe (braucht man irgendwie schon)

  7. #7
    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    3,387

    Standard AW: Golden Earring

    da sieht man mal wieder den generationenkonflikt innerhalb des forums. ich komm mir vor wie der alte mann und das meer. meine erste lp von golden earring war die "pop history vol. 16" (die waren mir damals sehr wohl schon bekannt). und seither bin ich vor allem (oder ausschliesslich) an der frühzeit der kapelle kleben geblieben.

    eight miles high
    moontan
    pop history vol 16
    same
    seven tears
    miracle mirror
    on the double
    just earrings

    ohne jetzt chronologische auflistung. ich vermute mal, die moontan ist die neueste. einzig und allein die miracle mirror auf cd, alles andere auf vinyl. und ich hör mir die heute noch gerne an. von den neueren aufnahme kenn ich aber keine einzige platte.



    nachtrag: ich seh gerade, von der auflistung oben scheint mit "winter harvest" und "together" zu fehlen. ich seh da allerdings nicht mal ein cover vor mir. müsste man sich die zulegen? ich mein, nicht nur um die serie voll zu machen, sondern musikalisch und so?
    Geändert von Canvey (14.04.2009 um 16:14 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    5,494

    Standard AW: Golden Earring

    Welche Überraschung, Canvey ein Aficionado von Golden Earring.
    Das hätte ich nie erwartet.


    So wie du haben es vermmutlich viele gehalten.
    Bis Moontan war man dabei, danach verflachte das Interesse.

    Zu deiner Frage:
    Die Winter Harvest reiht sich ebenso nahtlos ein wie Together, mit dem GE-Klassiker "Buddy Joe". Together ist aus meiner Sicht besser als Eight Miles High, etwa gleichauf mit Seven Tears und etwas hinter Golden Earring (Puppencover) rangierend.

    Als schwach würde ich beide LPs nicht bezeichnen, sondern als lohnende Ergänzungen. Näheres bei den zu erwartenden Einzel-Rezis.


    Wie wär's denn, wenn du ein paar Zeilen zu den ganz frühen Sachen (z. B. Just Earrings, On The Double, Miracle Mirror) schreibst ?
    Ansonsten sehe ich da kaum Kandidaten, oder Mellow ?
    music was my first love and it will be my last (John Miles)

  9. #9
    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    3,387

    Standard AW: Golden Earring

    Zitat Zitat von Black Dog Beitrag anzeigen
    Wie wär's denn, wenn du ein paar Zeilen zu den ganz frühen Sachen (z. B. Just Earrings, On The Double, Miracle Mirror) schreibst ?
    Ansonsten sehe ich da kaum Kandidaten, oder Mellow ?
    ja gut, ich fang heute abend mit "just earrings" an. ich nehme an, dass das in chronologischer reihenfolge ablaufen soll. bei der zweiten wär dann aber bei mir schon feierabend. ich könnte da erst wieder ab der dritten.


  10. #10
    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    5,494

    Standard AW: Golden Earring

    Na prima... der Anfang ist gemacht !

    Bei der zweiten Scheibe hoffe ich stark auf Mellow.
    Ich meine mich zu erinnern, dass er auch die eine oder andere frühe LP von der Band hat.

    Ansonsten schreibt halt der "Komplettist" etwas.


    Chronologisch wäre schon schön, sehe ich aber nicht unbedingt als zwingend an. Solltest du heute Abend einen Lauf bekommen, dann tu dir keinen Zwang an.


    music was my first love and it will be my last (John Miles)

+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 18 1234567891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Golden Earring - The Naked Truth - Fully Naked; 3er CD (RZ)
    Von remo4 im Forum Schallplatten und CDs
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.07.2016, 19:43
  2. Golden Earring - Fansite
    Von remo4 im Forum Tipps und Links
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.08.2008, 20:50
  3. Golden Earring – Eight Miles High (RZ)
    Von remo4 im Forum Schallplatten und CDs
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 18.02.2008, 12:32
  4. Golden Earring - Live
    Von Black Dog im Forum Schallplatten und CDs
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.01.2008, 12:32
  5. Golden Earring – Phase 1: Vom Pop zum Rock
    Von Wrdlbrmf im Forum Bands und Solisten in der Rockgeschichte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.11.2006, 00:06

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •