+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Procol Harum

  1. #1
    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    0

    Standard Procol Harum

    Die tauchen hier immer wieder auf, fragmentarisch, mal in irgendwelchen Top 5 oder Top 6 oder sonst wo, scheibchenweisse
    Aber nie am Stück.

    Dabei war das für mich eine der ganz interessanten Bands. "Grand Hotel" mal wieder angehört. Klasse, ohne Makel fast. "Broken Barricades" - tolle Stücke drauf. Obskure Singles ("Blue Danube"), rätselhafte Lyrics, eine tolle Website, wo man sich schwindelig lesen kann. Robin Trower, Gary Brooker ......

    "A Whiter Shade Of Pale" versus "Beyond The Pale"?

    Nothing but the truth!

    Homburg!

  2. #2
    Registriert seit
    22.01.2006
    Beiträge
    3,785

    Standard AW: Procol Harum

    PH tauchen auch hier immer wieder mal über dem Horizont auf. Waren nie so ganz abgetaucht - verschwunden. Die bleiben einfach da, unaufdringlich, zeitlos schön, Klavierläufe von Gary Brooker

    Keith Reid. - Das waren die ersten Texte, die die eigenen Grenzen klar und deutlich aufzeigten. - Aber auch: Nicht alles sooo ernst nehmen.

    Klaro, a whiter shade of pale - a salty dog - shine on brightly . . . surreal . . . die gehen noch immer; tiefer sitzen alledings repent walpurgis - too much between us - broken barricades - homburg - your own choice - - -

    jaja, so isses: my old dog is a good old dog



  3. #3
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    540

    Standard AW: Procol Harum

    Unter der Rubrik Stammbäume steht ein klein bißchen was über Procol Harum.

    Siehe
    PROCOL HARUM/TRAFFIC/STREETWALKERS
    Kann man nochmal nachlesen.

    Da aber Procol Harum tatsächlich eine Band ist, die mir schon immer gut gefallen hat,
    (Homburg ist z. B. unter meinen Top 100)
    werde ich mal schauen, ob man sie gesondert als kleine Story bringen kann.

    Mal sehen und ohne Zeitdruck.

    -----------------------------------------------

    Zum Thema Stammbäume bin ich aber momentan mit einer anderen Gruppe beschäftigt.

    Ich denke, es wird was.

    Es wird vor allen Dingen viel und lang.

    Die Band ist im Rockzirkus zwar schon genannt worden und einigermaßen bekannt,
    aber noch nicht "endgültig" besprochen worden.


  4. #4
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    540

    Standard AW: Procol Harum

    Durch die Procol Harum Homepage,
    welche Sleeper für uns, den Fans, gefunden hat,
    erübrigt sich, wie von mir angekündigt,
    eine kleine Story zu schreiben.
    Denn dort steht alles und noch mehr.

    Danke Sleeper


  5. #5
    Registriert seit
    23.08.2006
    Beiträge
    1,165

    Standard AW: Procol Harum

    Die sind wirklich einzigartig. Es gibt keine vergleichbare Band und keine Epigonen, wie auch?
    Procol Harum und Free (sic!) - komische Kombination, aber die Eckpfeiler meiner England Vorliebe
    noch heute! Vielleicht, weil beides echte Moll-Bands waren? Aber PH waren irgendwie, ähm,
    intelligenter (?), was nicht unbedingt was Gutes bedeuten muss. Eine ganze Free-Platte hab ich
    wohl häufiger gehört...
    "Wake up the dying, don't wake up the dead. Change what you're saying, don't change what you said." (Eels)

  6. #6
    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    0

    Standard AW: Procol Harum

    Für mich eine Band mit nicht nur einem Gesicht. Es gab neben den orchestralen Artrocksongs auch gut-erdige Stücke wie "The Devil Came From Kansas", das in das Repertoire einer Band wie Free fast auch hätte passen können. Aber nur fast.

    Und eines der großen Werke ist für mich nach wie vor "Grand Hotel"
    Geändert von Sleeper (09.02.2010 um 00:58 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    06.11.2009
    Beiträge
    833

    Standard AW: Procol Harum

    Zitat Zitat von Sleeper Beitrag anzeigen
    Es gab neben den orchestralen Artrocksongs auch gut-erdige Stücke wie "The Devil Came From Kansas", [...]
    Danke für den Hinweis! Ich hab' zwar ein "Best-of-Procol-Harum"-Album, aber
    eigentlich nur drei Titel davon höre ich regelmäßig an.

    Dein Posting hat mich dazu angeregt, auch den Rest mal wieder zu hören. (Da
    ist auch "The Devil Came From Kansas" bei.) Nicht übel!

  8. #8
    Registriert seit
    23.08.2006
    Beiträge
    1,165

    Standard AW: Procol Harum

    Jetzt müssen wir nur noch raten, welche drei das sind
    A Whiter Shade Of Pale, A Salty Dog und Homburg?
    "Wake up the dying, don't wake up the dead. Change what you're saying, don't change what you said." (Eels)

  9. #9
    Registriert seit
    06.11.2009
    Beiträge
    833

    Standard AW: Procol Harum

    Fast richtig! In meiner "Softrock"-Playliste stehen (in dieser Reihenfolge)

    A Whiter Shade Of Pale, Conquistador, und Homburg

  10. #10
    Registriert seit
    18.12.2008
    Beiträge
    945

    Standard AW: Procol Harum

    In held twas in I !

    Jammerschade, aber nicht auf dem Best of, oder?

+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. PROCOL HARUM/TRAFFIC/STREETWALKERS – Aber was war davor?
    Von Action im Forum Erny und die Stammbäume
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 13.04.2008, 01:00
  2. Procol Harum – same
    Von firebyrd im Forum Schallplatten und CDs
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.10.2006, 23:23

Lesezeichen

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •