+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Rod Stewart - Live 1976 - 1998

  1. #1
    redbumper Besucher

    Standard Rod Stewart - Live 1976 - 1998

    Rod Stewart - Live 1976 - 1998

    Vier-CD-Box mit komplett unveröffentlichten
    Live-Aunahmen. 58 Songs, natürlich mit allen Hits.
    Einige wenige Songs kommen zweimal,
    aber es gibt erstaunlich viel sehr überzeugenden, selten gehörten
    Stoff: "I Ain't Superstitious", "Baby Please Don't Go",
    etc.

    Ich bin gar nicht der große Rod Stewart Fan,
    weil der Mann für meinen Geschmack allzu oft
    als glitzernder High-Society-Buffo daher kam,
    aber das hier ist größtenteils tolle Rock/Soul/Blues-Mucke
    von einem außergewöhnlichen Sänger.

    Die Bands, besonders die um die Gitarristen Cregan/Grainger/Peek,
    sind eh über jeden Zweifel erhaben.

    Vier prallvolle Live-CDs für 'nen Zwanziger,
    halte ich für ein gutes Angebot.

  2. #2
    Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    4,773

    Standard AW: Rod Stewart - Live 1976 - 1998

    Als Fan von Rod Stewart musste ich mir die Box heute zulegen. Hört sich gut an!
    Für mich war der Typ einer der besten Rocksänger, der sich nicht hinter Daltrey und Jagger verstecken muss. Seine Ausflüge in den Kommerz kann ich verzeihen. Es geht schließlich auch um Geld und man muss sich nicht alles anhören.
    Fan bin ich seit einer Reportage von Alexis Korner über den Blues. Gasoline Alley ohne Begleitung einer Band hat mich damals umgehauen. Er stand ganz locker vor der Kamera und haute den Song einfach so raus.

  3. #3

    Standard AW: Rod Stewart - Live 1976 - 1998

    76 bis 98 - das sind Stewarts Warner-Bros-Jahre. Dieses Label hat seinen ehemaligen Schützling nach wie vor sehr gern und hat während seiner "Great" American Songbook-Periode bei J Records immer wieder neue Archiv-Veröffentlichungen herausgebracht. Erst letztes Jahr war Rod wieder mit eigenem Material am Start: "Time", der langersehnte, legitime Nachfolger von "Human", wurde ganz passabel und ist voll von Stilelementen, die ich schätze, weil ich die Musik Stewarts aus den späten 80ern und 90ern mag, aber trotzdem klingen die Drumsounds etwas fragwürdig nach Pappkarton, so wie es in der zur Zeit immer noch wogenden 80er-Retrowelle leider wohl üblich zu sein scheint.

    Ob Rod Stewart noch ein neues Album macht, das den Titel "legitimer Nachfolger" von "Time" verdient? Ich würde fürs Erste nicht damit rechnen.

  4. #4
    Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    4,773

    Standard AW: Rod Stewart - Live 1976 - 1998

    Neulich lief eine der CDs im Auto. Meine Chefin hat ihn nicht erkannt.

    Es ist der bluesige und rockige Rod Stewart zu hören, mit den Studioalben hat das nichts zu tun.

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Projekt 7: Lost For Words von 1998
    Von Werner im Forum Schallplatten und CDs
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2013, 13:14
  2. 1998
    Von remo4 im Forum Alben des Jahres...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.01.2011, 22:07
  3. Hank Dogs - Bareback (1998)
    Von Black Dog im Forum Schallplatten und CDs
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.01.2011, 22:49
  4. Mercury Rev - Deserter's Songs (1998)
    Von Sleeper im Forum Schallplatten und CDs
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.08.2010, 00:52
  5. Screamin Jay Hawkins - At Last (1998)
    Von wingevil im Forum Schallplatten und CDs
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 12:39

Lesezeichen

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •