Cosmograf: Capacitor {Konzeptalbum}
Neoprog mit Anleihen bei Pink Floyd und Porcupine Tree.
Das neue Album (Juni 2014) von Cosmograf mit 7 Musikstücken
Sehr gut aufgenommen. Und so geht es munter los mit richtig gutem Progsound wie er mir gefällt. Alle Tracks sind gut gespielt und sehr sauber aufgenommen.
Für mich der Knaller auf dem Album Track 2: "The Fear Created"
Das soll aber nicht heißen das die anderen Stücke schlecht sind, im Gegenteil, nur Track 2 ist für einen alten Pinky wie ein Aha-Erlebnis. Bombastrock wie zuletzt die alten Pink Floyd.
Es ist mal wieder ein illustres Musikerensemble am Werk gewesen bei der Aufnahme zu diesem Album. Alles gestandene Profis ähnlich wie beim 2013 erschienen Album "The Man Left In Space"
als Gastmusiker: Nick D’Virgilio, Colin Edwin, Nick Beggs, Andy Tillison, Matt Stevens
und Steve Dunn

Trackliste:
01 The Spirit Capture 7:37
02 The Fear Created 7:29
03 The Reaper's Song 5:54
04 The Drover 6:37
05 White Car 9:35
06 The Ghost Gets Made 8:27
07 Stuck in the Wood 6:27

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2014_Cosmograf_Capacitor.jpg
Hits:	95
Größe:	24.9 KB
ID:	11946