+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: The Tragically Hip

  1. #1
    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    5,494

    Standard The Tragically Hip

    Wenn ich glaube, was mir erzählt wurde, dann ist diese Band
    der absolute Superstar in Kanada.

    Erfolgreicher als Saga, Rush, Bryan Adams, Neil Yong, Shania Twain und April Wine in Summe.

    Ich hatte den Namen der Band ein paar Mal auf dem Zettel.
    Jedoch bisher keinerlei Berührungspunkte.Ich werde die Band und deren Alben erforschen.

    Aufgrund eines Gehirntumors des Leadsängers verkündete die Band nach
    mehr als 30 Jahren Bandgeschichte in unveränderter Besetzung die Auflösung.

    Das Abschlusskonzert wurde im kanadischen TV übertragen, der Premierminister saß auf der Tribüne. Angeblich hat die TV-Sendung alle Rekorde kanadischer TV-Geschichte gebrochen.

    Ladies and Gentlemen: THE TRAGICALLY HIP
    music was my first love and it will be my last (John Miles)

  2. #2
    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    5,494

    Standard AW: The Tragically Hip

    Genau so hatte ich mir es vorgestelt, doch nicht gehofft.
    Null Reaktion.

    Geht euch also genau wie mir. (Bis vor ein paar Wochen.)
    Weil ... in Europa und den USA nahezu unbekannt, in Kanada Superstars.
    Rekordverdächtig in Sachen Umsatz, Spitzenplatzierungen und Auszeichnungen.


    LISTEN TO THIS


    https://www.youtube.com/playlist?lis...0iL15o9rkyuItM
    music was my first love and it will be my last (John Miles)

  3. #3
    Registriert seit
    14.06.2008
    Beiträge
    1,698

    Standard AW: The Tragically Hip

    Nunja. Bei mir zünden die eben eher nicht.
    Aber das hier hat was

    www.youtube.com/watch?v=ghLk-BhT-P8

    Da versteh ich dann auch, dass die für Kanada sowas sind wie für Ostdeutschland Renft oder für Schottland Runrig.

    Solche lokalen Heiligtümer, die um manche Bands entstehen, auch wenn sie international keine Kreise ziehen, find ich dann doch wieder schön.

    Runrig mag ich auch erst richtig, seit ich da war. Loch Lomond for ever!
    das Sakramentale/schön - wer es hört und sieht/ doch Hunde und Schakale/ die haben auch ihr Lied
    das Krächzen der Raben/ist auch ein Stück/dumm sein und Arbeit haben - das ist das Glück. (Gottfried Benn)

  4. #4
    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    4,112

    Standard AW: The Tragically Hip

    Nach "nunja" ein "naja" von mir.

    Irgendwie alles schaurig langatmig und zerdehnt, jedenfalls die Sachen die ich mir jetzt angehört habe, nicht mein Fall, ich kann absolut keine "magic moments" ausmachen. Vielleicht empfinden das andere hier auch so, deshalb zero Feedback.

    TRAGICALLY HIP scheinen ein typisch nationales Phänomen zu sein, sowas gibt es in jedem Land. Intern hochgeschätzte Stars, ausserhalb wird von ihnen kaum Notiz genommen.


  5. #5
    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    5,494

    Standard AW: The Tragically Hip

    Nach "nun ja" und "na ja" noch ein "oh ja" von mir.

    Oh ha, doch noch etwas Feedback. Danke!

    Mir war klar, dass ich mit dieser Band keine unfassbaren Begeisterungsstürme würde auslösen können.
    Dafür fehlt der Band das letzte Quentchen Originalität.

    Mich erinnert Vieles an Midnight Oil. Die mag ich bis heute.

    "... schaurig langatmig und zerdehnt..."?
    Mellow, ich habe doch nicht versehentlich Sigur Roos vorgestellt?

    New Orleans Is Sinking
    Three Pistols
    On The Verge
    Little Bones


    Wenn diese Songs langatmig sind, darfst du mich zukünftig Karl-Friedrich nennen.
    Hast du vielleicht zu sehr an den Balladen geschnuppert?

    @ Namensvetter:
    "Ahead By A Century" habe ich ganz bewusst nicht gelistet. Zu viel Sentimalität.
    Damit wollte ich nicht punkten.

    Ich dachte mir, es wäre eine gute Idee, einen [hier] gänzlich unbekannten Act ins Spiel zu werfen, der doch riesige Zustimmung bekommen hat. War ein Versuch.
    music was my first love and it will be my last (John Miles)

  6. #6
    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    4,112

    Standard AW: The Tragically Hip

    Eine klasse Kampagne @ Doggie!

    Du hättest aber vorher einen Werbedeal mit der Record Company von TRAGICALLY HIP abschliessen sollen, so 1 Cent pro Verkaufseinheit ab Start deiner Offensive, wer weiss, du wärst jetzt vielleicht bereits Millionär.

    Jetzt noch ein "ähm":
    Das Vibrato des Sängers finde ich "xxxxx".
    Okay, ich verzichte auf eine detaillierte Beschreibung, da verlässt mich der Mut, kann ja jeder selber einsetzen was er will wenn er sich die HIPS angehört hat.

    Ich verweigere mich hier völlig, bin nicht gewillt mich in die Schlange zu stellen und zu jubeln bloss weil es andere tun, auch wenn der Musikmarkt so funktioniert.


  7. #7
    Registriert seit
    19.09.2016
    Beiträge
    4

    Standard AW: The Tragically Hip

    Habe diese Band bei meinem letzten Aufenthalt in Kanada kennen gelernt, dortzulande ist sie wirklich Hip, meine deutschen Freunde haben aber noch nie von ihnen gehört.

  8. #8
    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    5,494

    Standard AW: The Tragically Hip

    Mellow, alter Weggefährte... Ich denke, du kennst mich gut genug, um zu wissen, dass ich keine Kampagnen lanciere.

    Ich stelle hier auch keine Künstler vor, nur weil sie irgendwo besonders populär sind.

    Wenn ich schreibe, dann nur, weil ich einen Künstler interessant finde.


    Ich notiere: Mellow findet das Vibrato des HIPS-Sängers xxxxx


    Hmm... vielleicht sollte ich mir doch einen Zwitscheraccount zulegen und mich endlich bei Fatzebuch anmelden. Millionär zu werden durch Schreiben von Musikkampanjen ... klingt verlockend...



    music was my first love and it will be my last (John Miles)

  9. #9
    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    4,112

    Standard AW: The Tragically Hip

    Zitat Zitat von Black Dog Beitrag anzeigen
    Mellow, alter Weggefährte... Ich denke, du kennst mich gut genug, um zu wissen, dass ich keine Kampagnen lanciere.

    Ich stelle hier auch keine Künstler vor, nur weil sie irgendwo besonders populär sind.

    Wenn ich schreibe, dann nur, weil ich einen Künstler interessant finde.


    Ich notiere: Mellow findet das Vibrato des HIPS-Sängers xxxxx


    Hmm... vielleicht sollte ich mir doch einen Zwitscheraccount zulegen und mich endlich bei Fatzebuch anmelden. Millionär zu werden durch Schreiben von Musikkampanjen ... klingt verlockend...


    Ich helfe dir gerne, zuerst brauchst du einen zündenden Slogan,
    wie wäre es mit:

    Feinfühliger erfahrener Künstlerbetreuer bringt ihr lahmendes Rock-Pferdchen auf Vordermann damit es schon bald wieder als Sieger über die Ziellinie geht.

    Verbindliche Beratungen bereits ab 999 Euro.


    Kontakt: Black Dog @ Fetzbuuk.

    Haha... Spass beiseite, bei Sängern mit "vibrierendem" Kehlkopf nehm' ich Reissaus. Nicht immer, aber immer öfters...



    PS.
    Freue mich auf deine Kontaktaufnahme bei FB!

  10. #10
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    83

    Standard AW: The Tragically Hip

    ...mit etwas Verspätung; der Name sagte mir durchaus etwas, denn ich hatte vor einiger Zeit mal eine Playlist mit allen #1 Hits zusammengestellt (ich glaube mehr als 4000 Lieder inzwischen) und da tauchten TAGICALLY HIP auch drin auf. Ich hab's damals wohl angehört, aber es blieb nicht hängen. Inzwischen habe ich - wegen dieses Threads - einen zweiten Versuch gestartet. Und siehe da: JA, DAS IST WIRKLICH GUT. Songs wie IN VIEW oder POETS sind stark, auch COURAGE oder AHEAD BY A CENTURY sind nicht ohne. Die Band ist ein (tieferes) Reinhören wert - und am Sänger kann ich (zumindest in den Songs die ich gehört habe) nix aussetzen. Gruß - Ronald;-)

+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •