+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Kayak

  1. #11
    Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    4,773

    Standard AW: Kayak

    Beatnik erwähnte Camel im Zusammenhang mit Ton Scherpenzeel der einige Alben mit ihnen aufnahm. Camel ist (war) eine meiner Lieblingsband und das machte Kayak für mich interessant.

  2. #12
    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    5,493

    Standard AW: Kayak

    Ich würde Scherpenzeel nicht in die Nähe eines Camel-Musikers rücken.
    CAMEL implodierte nach dem Album Nude 1981. Danach nutze Camelgründer Latimer den Bandnamen für seine Soloambitionen.

    Das hört man in der Musik und sieht man, wenn man die Albumcredits liest.
    Scherpenzeel hat in der Tat an drei Alben unter dem Namen Camel als Musiker mitgewirkt. Stationary Traveller 1984, Dust And Dreams 1991 und Rajaz 1999. Nur die Musik auf Rajaz weckt Erinnerungen an Camel.
    music was my first love and it will be my last (John Miles)

  3. #13
    Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    4,773

    Standard AW: Kayak

    Wenn es darum geht, die besten Zeiten von Camel waren die mit Pete Bardens.
    Als er sich verabschiedete fehlte etwas, aber das wäre ein Thema über Camel. Werner ist hier der Spezialist und versorgte mich auch mit dem gesamten Output von Camel nach Bardens.

    Zu Kayak und der Box.

    Bei mir steht die Nummer 702, was auf eine limitierte Ausgabe schließen lässt. Veröffentlicht wurde sie von dem Label Universal Music aus den Niederlanden. Der Name ist:

    JOURNEY THROUGH TIME

    Der Inhalt sind 21 CDs und davon alle Studioalben plus 2 Boni mit den Singles (A und B Seiten) und alle möglichen Outtakes und Raritäten. Als weitere Extras gibt es noch die Hülle für das nächste Album "Seventeen".
    Im Begleitheftchen sind die Texte der Songs abgedruckt und auf 5 Seiten kann auch die Geschichte der Band nachgelesen werden. Voraussetzung ist hier allerdings eine gute Kenntnis der holländischen Sprache.

    Für Freunde des Pop- und Kunstrocks bestimmt gut anhörbar, für mich als Banause dieser Richtung eher nichts.
    Geändert von remo4 (11.01.2018 um 14:34 Uhr)

+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Lesezeichen

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •