Tourdaren des Rockzirkus

Home
Lexikon
Top 100
Forum
Links
Impressum

Blueszirkus
 

 

 

copyright © 2003-2013  G.Eichel

 

Golden Earring – Contraband

Mitspieler:

siehe Text

Trackliste:

Bombay (3:52)
Sueleen (5:40)
Con Man(7:10)
Mad love’s comin’(7:45)
Fighting windmills (4:38)
Faded jeans(5:07)
Time’s up(3:52)

Golden Earring – Contraband

Offensichtlich ein umstrittenes Album in der Geschichte der Ohrringe.(1976 erschienen)
Schon so viele unterschiedliche Meinungen , Aussagen und Kritiken hierzu habe ich gehört und gelesen, dass ich es hiermit einmal vor- und zur Diskussion stellen möchte.

Erstmals „offiziell“ und für das ganze Album ist hier der Gitarrist Eelco Gelling (ex- Cuby + The Blizzards) als vollwertiges Bandmitglied gelistet. (nachfolgend noch für „Grab it for the second“ und das Live-Doppelalbum)

Gute Chancen also für einen „Twin-Guitar-Sound“ von Kooymans und Gelling.

Aus meiner Sicht wird dieses auch gut genutzt (vgl. „Con Man“) und so entwickeln sich aus dieser Konstellation spannende Stücke, vor allem hier die längeren unter ihnen. Insgesamt ohnehin ein, wie ich meine, abwechslungsreiches Album, mit rockigen und melodiösen Ecken und Kanten.

So findet man Songs mit „Hitcharakter“ wie „Bombay“ oder auch „Verspieltes“ wie „Sueleen“ oder „Fighting windmills“ mit dem leichten „asiatischen Touch“. Ein Höhepunkt ist , sicher nicht nur für mich, wie unsere Hitlisten zeigen, „Mad love’s comin’“, mit starkem Ausdruck im Aufbau.
Eher schwächere Songs sind für mich „Faded jeans“ und „Time’s up“.

Eines meiner Lieblingsalben von Golden Earring.

Wolfgang

Golden Earring - The Naked Truth - Fully Naked

Eight Miles High