Tourdaren des Rockzirkus

Home
Lexikon
Top 100
Forum
Links
Impressum

Blueszirkus
 

 

 

copyright © 2003-2013  G.Eichel

 

Dave Geenslade - Greenslade

Genre:

Rock, Jazz
 

Mitspieler von Greenslade:

Tony Reeves, bass
Dave Lawson, key.
Andrew McCulloch, drums
Dave "Clem" Clempson, guit. 
Andy Roberts, guit.
Graham Smith, viol.
Martin Briley, bass, guitar
Barry Morgan, percussion
Mick Rodgers, guit.
Andy Roberts
Jeremy Ensor
Greg Jackman
Jon Hiseman, drums
John Young, key

Dave Greenslade

Dave Geenslade und Tony Reeves

1971 erschien das letzte Album von Colosseum, die Band löste sich auf. Dave Greenslade wechselte zu „If“ und Tony Reeves, der Colosseum bereits einige Zeit vor der Auflösung verlassen hatte, versuchte sich als Produzent. Dave Greenslade träumte von einer Band, in der das Keyboard im Mittelpunkt stand und "ohne herumspringenden Gitarristen". Er holte sich seinen alten Mitstreiter Tony Reeves, den „King Crimson“ Trommler McCulloch und einen weiteren Keyboarder Dave Lawson von „Alan Bown“ in die neue Band. Ihr Debüt gaben Greenslade im Frankfurter Club "Zoom" im November 1972. Anfangs traten sie als Vorgruppe von Rory Gallagher auf. Der Sound war stark orgellastig.

Dave Greenslade und Dave Clempson

Die Platten von Greenslade kamen beim Publikum ganz gut an und sind auch allesamt auf CD erschienen.
Sehenswert sind die Fantasy Cover von Roger Dean.
1973 wurde Greenslade vom Melody Maker zur zweitbesten Nachwuchsband gewählt. Nach zwei Platten reinem Keyboardsound sollte etwas Abwechselung in die Musik. Clem Clempson, ebenfalls ein Ex-Colosseum Mitglied und Graham Smith verstärkten Greenslade.
1974 wurde Tony Reeves durch Martin Briley ersetzt. 1976 löste Dave Greenslade aufgrund finanzieller Problem seine Band auf, um sie 1977 wieder neu zu gründen.

Dave Geenslade und Colosseum

Diesmal saß Jon Hiseman an der Schießbude und Mick Rodgers zupfte die Gitarre. Den Bass spielte wieder Tony Reeves. Die Band Greenslade bestand in dieser Formation nur kurze Zeit und löste sich dann endgültig auf.
Dave Greenslade spielte mit Patric Woodroffe „The Pentateuch Of Cosmogony“ ein.
Dave Lawson wurde ein gefragter Studiomusiker und John Martyn gründete die Bands „Exiled“ und „Zed“ und nahm die Soundtracks zu „Labyrinth“ und „Angle Heart“ auf. 
Dave Greenslade, Jon Hiseman und Clem Clempson waren, und sind es noch immer, mit Colosseum unterwegs. Auch Greenslade ist nicht vergessen und es tauchen immer wieder neue CDs auf.

Dave Greenslade

greenslade

Dave Greenslade

 

 

 

 

Greenslade - Discography

 

Greeenslade - 1973

Feathered friends; An english western; Drowning man; Temple song; Melange; What are you doin' to me; Sundance

Greenslade

Greenslade - Bedside Manners Are Extra - 1973

Bedside manners are extra; Pilgims progress; Time to dream; Drum folk; Sunkissed you're not; Chalkhill

Bedside Manners Are Extra

Greenslade - Spyglass Guest - 1974

Spirit of the Dance; Little Red Fry Up; Rainbow; Siam Seesaw; Joie de Vivre; Red Light; Melancholic Race; Theme from An Imaginary Western

Spyglass Guest

Greenslade - Time & Tide - 1975

Animal farm; Newsworth; Time; Tide; Catalan; The flattery stakes; Waltz for a fallen idol; The ass's ears; Doldrums; Gangsters

Greenslade - Cactus Choir - 1976

Pedro`s Party; Gettysburg; Swings and Roundabouts; Time Takes my Time; Forever and Ever; Cactus Choir; Country Dance, Finale

Greenslade - Live - 1973 - 1975

Sundance '73; Drowning Man; Feathered Friends; Melange; Joi de Vivre; Sundance '75; Red Light; Spirit Of the Dance

Greenslade

Greenslade - Large Afternoon - 2002

Cakewalk; Hallelujah; Anyway; Large Afternoon; No Room - But A View; Anthems; In The Night; On Suite; Lazy Days; May Fair

Large Afternoon

Greenslade / Woodroffe The Pentateuch Of The Cosmogony - 1979

Pentateuch Of The Cosmogony

Greenslade - From The Discworld - 1994

A-tuin the turtle; Octarine the colour of magic; The luggage; The shades of Ankh-Morpork; Wyrd sisters; The unseen university/The Librarian; Death; A wizard's staff has a knob on the end; Dryads; Pyramids; Small Gods; Stick and bucket dance; The one horseman and three pedestrians of the apocralypse; Holy wood dreams

From The Discworld

Dave Greenslade - Going South - 2000

Going south; Chasing the wind; Slipstream; Flying V; Miles away; Short time down; Crane dance; Night flight; Piano flamingo; South revisited

Going South