Tourdaren des Rockzirkus

Home
Lexikon
Top 100
Forum
Links
Impressum

Blueszirkus
 

 

 

copyright © 2003-2013  G.Eichel

 

Humble Pie – Live At The Whisky A-Go-Go `69

Mitspieler:

Steve Marriott,
Peter Frampton
Greg Ridley
Jerry Shirley

Trackliste:

1. For Your Love
2. Shakin' All Over
3. Hallelujah I Love Her So
4. Sad Bag of Shakey Jake
5. I Walk on Gilded Splinters

Humble Pie – Live At The Whisky A-Go-Go `69

 Das erste offizielle Album „Rockin’ The Fillmore“ stand seit Erscheinen in der Sammlung. Es wurde nicht sehr oft aufgelegt, weil der Sound auch für damalige Verhältnisse recht muffig klang. Es gab bessere Aufnahmen, zum Beispiel von Ten Years After, Traffic oder Colosseum und im Vergleich zu diesen Alben fiel die Humble Pie deutlich ab. Musikalisch stand sie immer ganz weit oben in meiner Liste.
Es gibt einige Live Alben von Humble Pie die erst Jahre später veröffentlicht wurden und die qualitativ der Fillmore entsprach oder besser waren. Ein Beispiel ist die King Bisquit CD. Ein Höhepunkt aller Beat Club Sendungen war der Unplugged Auftritt von Humble Pie.

Ein unplugged Song fehlt auf der King Bisquit, aber dann kam endlich diese Whisky A-Go-Go in den Handel. Mit „For Your Love“ und akustischen Instrumenten geht es los. Ein ganz passabler Sound, besser als die Fillmore und die King Bisquit. Hier hat sich jemand Mühe gegeben um aus den Bändern alles mögliche rauszuholen.
Für den zweiten Song wurden die Gitarren elektrifiziert. Der Klassiker Shakin’ All Over heizt die Stimmung im Publikum an, bevor es nach „Hallelujah I Love Her So“ und „The Sad Bag Of Shakey Jake“ zum 21-minütigen Höhepunkt kommt. „I Walk On Guilded Splinters“ zeigt die Intensität von Steve Marriott, Peter Frampton, Greg Ridley und Jerry Shirley, die sie in einen Song legen konnten. Auf der Fillmore ist das nicht zu finden.

Freunde von Steve Marriott und Humble Pie sollten sich, sofern noch nicht geschehen, ernsthaft mit diesem Album beschäftigen.