Tourdaren des Rockzirkus

Home
Lexikon
Top 100
Forum
Links
Impressum

Blueszirkus
 

 

 

copyright © 2003-2013  G.Eichel

Die 60er Jahre

Underground! Ein Markenzeichen Ende der 60er Jahre

Ende der 60er ging es los. Es kamen Bands aus den USA auf den Markt, die in Europa vollkommen unbekannt waren. Diese Bands produzierten keine oder nur wenige Singles, dafür aber LPs. LPs von unbekannten Bands kaufen, nein Danke! Nur wenige Radiosendungen beschäftigten sich mit derart dubioser Musik. Die Tracks waren meist zu lang und entsprachen nicht den europäischen Hörgewohnheiten.
Die Industrie wollte Geld machen, also was tun? Es wurde der Begriff "Underground" kreiert und Sampler gepresst. Sampler waren billiger als die normalen Platten und gaben einen ersten Überblick. Eine Erfindung sollte die Platten von der anderen Popmusik unterscheiden, die "Picture Disc". Je bunter, je besser!
Im WDR 2 startete eine Sendereihe über den "Underground". Es gehörten die Doors, Santana und andere dazu, die aber ohnehin schon populär waren. CBS hatte Künstler unter Vertrag, die in Europa noch nicht einmal das Radio kannte: Electric Flag, Spirit, Chambers Brothers, PGE, Flock und so weiter.


Der erste Sampler aus der Reihe war:

That's Underground

THE ROCK MACHINE TURNS YOU ON. The UNDERGROUND SOUND is driving, is searching. Is music. It's your bag. So it's ours. It's the Super Stars. And the Poets. It's the Innovators and the Underground. It's the Loners and the Lovers. And it's more. Much more... (Originaltext, mit allen Fehlern, vom Cover übernommen).

Killing Floor - The Elctric Flag; Mechanical World - Spirit; Time Has Come Today - Chambers Brothers; Suzanne - Leonard Cohen; Can't Be So Bad -Moby Grape; Piece Of My Heart - Big Brother and The Holding Company; Hard Coming Love - The United States Of America; My Days Are Numbered - Blood, Sweat & Tears; Highway 61 - Bob Dylan; You Don't Love Me - Mike Bloomfield, Al Kooper, Steve Stills
 

Pop Revolution

Der zweite Sampler erschien kurz darauf, noch bunter!


The 59th Brigade Song - Mike Bloomfield, Al Kooper; More And More - Blood Sweat & Tears; I Got A Line On You - Spirit; Twisted - John Kay; Scratt And Flugs - Don Ellis; Soul Searchin - Electric Flag; You Got The Power ... - Chambers Brothers; I Stand Alone - Al Kooper; Hoochie - Moby Grape; Painting For Freakout - John Simon

The Sound Of The Seveties

Nummer 3, diesmal ein dezentes Lila.

Introduction - Chicago Transit Authority; Tired Of Waiting - The Flock; You Never Know Who... - Al Kooper; Wake Up - Chambers Brothers; Rosalie - Appaloosa; C'Mon Everybody - N R B Q; House In The Country - Don Ellis; Bluesbuster - Pacific Gas & Electric; New Dope In The Town - Spirit; Behind The Door - Jacobs Creek; Looper - Moby Grape; Hard Luck Story - Illinois Speed Press; Heart Attack - Aorta