Tourdaren des Rockzirkus

Home
Lexikon
Top 100
Forum
Links
Impressum

Blueszirkus
 

 

 

copyright © 2003-2013  G.Eichel

 

The Chicken Shack - Forty Blue Fingers, Freshly Packed And Ready To Serve

Mitspieler:

Siehe Text

Trackliste:

The letter (King/Josea)
Lonesome whistle blues(Toombs/Teat/Moore)
When the train comes back(Perfect)
San-Ho-Zay(King/Thompson)
King of the world(Hooker)
See See Baby(King/Thompson)
First time I met the Blues(Montgomery)
Webbed feet(Webb)
You ain't no good(Perfect)
What you did last night(Webb)

The Chicken Shack - Forty Blue Fingers, Freshly Packed And Ready To Serve

The Chicken Shack - Forty Blue Fingers, Freshly Packed And Ready To Serve

1968 erschienen, war dieses die erste Veröffentlichung der Band auf Mike Vernon's BLUE HORIZON - Label. Stark orientiert am traditionellen Chicagoblues und , durch den Gitarristen und Sänger STAN WEBB, an der Musik Freddie Kings und Buddy Guys.
Aber auch schon eigene Einflüsse sind hier deutlich zu hören, zu bemerken an den Eigenkompositionen.

So ähnlich die Musik auch war, die während des britischen Bluesbooms aufgenommen wurde, so deutlich konnte man die einzelnen Bands dennoch unterscheiden.

So war Chicken Shack zum damaligen Zeitpunkt im wesentlichen durch 2 Persönlichkeiten geprägt, einerseits durch Stan Webb mit seiner ungewöhnlichen, teils in hohen Tönen wimmernden Stimme und bisweilen stakkatoartig zuschlagenden Gitarre und andererseits durch Christine Perfect an den keyboards und Gesang, die als Gegenpol weichere, wärmere Klänge in den Gesamtsound integrierte.
Einiges dieser "Perfect-Atmosphäre" sollte man später bei Fleetwood Mac wiedertreffen, als sie sich dieser der Band anschloss (und nebenbei den Bassisten John McVie heiratete und fortan auch McVie hieß).

Die anderen Bandmitglieder sind:

Andy Sylvester, Bass
Dave Bidwell, Schlagzeug

als "additional personnel" sind gelistet:
Dick Heckstall-Smith, tenorsax
Johnny Almond, altosax
Alan Ellis, trumpet

Also auch hier wieder alte Bekannte...
Im Gegensatz zu einigen anderen damaligen Bands pflegten Chicken Shack den
etwas feineren, subtilen Blues. Nur gelegentlich wurde es hier etwas härter.

Die Titel im einzelnen:

Meine Anspieltips:
"When the train comes back"
"King of the world"
"See See Baby"
"You ain't no good" (mein persönlicher Favorit)

Viel Spaß in der Hühnerhütte!

Wolfgang