Tourdaren des Rockzirkus

Home
Lexikon
Top 100
Forum
Links
Impressum

Blueszirkus
 

 

 

copyright © 2003-2013  G.Eichel

 

Colin Hodgkinson

Genre: Rock

Instrumente: voc., bass

Geboren am 13.11.1949
in Huntington / Cambridgeshire GB
 

 


 

Colin Hodgkinson

Colin Hodgkinson und Back Door

Ende der 50er bekam Colin Hodgkinson eine Bassgitarre. Diese Art Instrument war noch relativ jung. Seine einzigen Vorbilder, Charlie Mingus, Red Mitchel und Ray Brown, spielten den üblichen Kontrabass. Die ersten Einflüsse kamen daher zwangsläufig aus dem Jazz. In die Zeit des Lernens fiel auch das populärer Werden des Rock 'n' Roll. Chuck Berry, Fats Domino, Bill Haley und andere begannen Colin Hodgkinson zu interessieren. Ohne E-Bassunterricht dachte er sich, das ist ein eigenständiges Instrument und soll auch so gespielt werden.
In seiner ersten mir bekannten Band, dem Trio Back Door fehlte das Instrument der "Akkorde". Colin Hodgkinson hatte keine Probleme diesen Part mit dem Bass zu übernehmen.
Bei Back Door prägte sich sein typisches Spiel und wurde zu seinem Markenzeichen. Kein Bassist hatte einen ähnlichen Stil.

Colin Hodgkinson und Alexis Korner

Alexis Korner kam von einer Skandinavien Tour zurück und entdeckte Colin Hodgkinson für seine New Church. Das Debüt fand am 05.07.69 im Hyde Park, anlässlich des Todes von Brian Jones, statt. Colin hielt ständig Kontakt zu Alexis Korner und die beiden trafen sich, bis zum Tod von Alexis Korner, immer wieder auf der Bühne oder im Studio.
Colin arbeitet in der Eric Delaney's Showband als er Ron Asprey und  Tony Hicks traf. Die drei Ausnahmemusiker gründeten Back Door. Die Band brachte vier Alben auf den Markt, dann gab man wegen fehlendem finanziellen Erfolg auf.
Nach der Trennung von Back Door verdiente sich Colin Hodgkinson als Studiomusiker sein Geld. Zwischendurch gab es immer wieder einen Auftritt oder eine Platte mit Alexis Korner oder auch eine Reunion Tour mit Backdoor.
1978 trat er der Band von Jan Hammer bei. Mit von der Partie waren Gregg Carter (drums), Glenn Burtnick (guit.). Es entstanden die zwei Alben "Black Sheep" und "Hammer".

Colin Hodgkinson und Neal Schon

Neal Schon ( Ex-Santana und Journey, der auch mit Paul Rodgers einige Aufnahmen machte) und Jan Hammer taten sich unter dem Namen Neal Schon & Jan Hammer zusammen. Colin Hodgkinson war dabei.
1983 wurde er von Whitesnake, dem Deep Purple Ableger, angeheuert. Die Whitesnake Episode dauerte nur einige Monate. Es folgten erste gemeinsame Auftritte und Aufnahmen mit Pete York:
Steamin', Live Together und Superdrumming.
Colin Hodgkinson war auch bei Konstantin Wecker gefragt und zupfte den Bass bei drei Alben. Bei Herrn Wecker kam es zum Treffen mit Frank Diez. Die zwei gründeten das Duo Hodgkinson & Diez, später wurde es zum Electric Blues Duo.
Colin Hodgkinson ist heute noch fleißig. Zuletzt sah ich ihn mit Miller Anderson in der Spencer Davis Group.

 

Colin Hodgkinson

colin Hodgkinson

Colin Hodgkinson - Discography

 


Colin Hodgkinson - Bottom Line

32-20 Blues; Blues For Jimmy Yancey; The Black Mirror; The San Francisco Bay Blues; Southpaw Delta; The Sliding Delta; Jenny's Rag; Sons And Brothers; Thight Lines And Screaming Reels; All Blues; Are Your Sure?

Colin Hodgkinson

Electric Blues Duo - Make Mine A Double

Last Fair Deal; Out On The HighWay; White Lady; Make Mine A Double - Going Down Slow; Texas; Best Thing; You Gonna Buffer; B & O; Roberta; Travellin' Riverside Blues; No Money Down; All In Love Is Fair

Colin Hodgkinson

Electric Blues Duo - hr Bigband

Out On The Highway; My Jug And I; Walkin' Blues; Promised Land; Blues In Hoss's Flat; No Money Down; Roberta; Make Mine A Double; Going Down Slow; You Gonna Suffer; Sweet Home Chicago; Everyday I Have The Blues

Colin Hodgkinson

Electric Blues Duo - Out On The Highway

You Gonna Suffer; Steady Rollin' Man; White Lady; My Jug And I; Texas; Make Mine A Double; Going Down Slow; B & O; Last Fair Deal; San Francisco Bay Blues; No Money Down; Sweet Home Chicago; Bitch; Louise; Roberta

Electric Blues Duo

Electric Blues Duo - Lucky By Cards

All Alone With The Blues; Dirty T.B. Blues; You Can't Fool With The Blues; Black Jack; Lucky At Cards; Full House; Blues For Jimmy Vancey; Corinna, Cajun Moon; Goin' Down; Ask Me Nice; J.J.; Jenny's Rag

Electric Blues Duo
Discography:

Backdoor
Alexis Korner:
Both Sides - 1970
Alexis Korner - 1971
Bootleg - 1972
Alexis Korner - 1974
Meets Jack Daniels 1975
Get Off Of My 1975
Just Easy - 1978
The Party Album - 1979
Juvenile Delinque - 1984
Testament (rec. live 1980, Paris) - 2000

Konstanin Wecker:
Wieder dahoam Ariola - 1986
Live In Austria Ariola - 1987
Ganz schön Wecker - 1988

Pete York, Spencer Davis und Superdrumming

Electric Blues Duo:
Live At The Kaffee Giesing, München - 1987
Make Mine A Double - 1989
Electric Blues Duo 6 hr Big Band - 1993
Out Of The Highway - 1995
Lucky At Cards - 1997

Solo:
The Bottom Line - 1998
und ein unbekanntes Album im Tresor von WB, traut euch endlich!

pete york ian paice

Electric Blues Duo

neal schon