Tourdaren des Rockzirkus

Home
Lexikon
Top 100
Forum
Links
Impressum

Blueszirkus
 

 

 

copyright © 2003-2013  G.Eichel

 

Taste

 

Genre: Blues- Rock
Gegründet: 1968

Mitspieler:
Rory Gallagher, guit.,voc.
Richard "Charlie" McCracken, bass
John Wilson, drums.
 
Taste

Rory Gallagher, Richard "Charlie" McCracken und John Wilson

Rory Gallagher wurde bereits mit 15 Jahren Profi. Er tingelte mit der Fontana Showband (später Umbenennung in The Impact) durch Irland, England, Spanien und Deutschland. 1965 gegründete er die erste "The Taste" Formation. Sie bestand aus Norman Damery (bass) und Eric Kittringham, (drums). Die drei gelangten bis in den Star Club in Hamburg. Im Star Club wurde zwar ein Quartett gesucht, aber aus unerfindlichen Gründen wurde der Organist des Trios krank und sie bekamen den Job. Manchmal sind Ausreden hilfreich. Sie traten hier unter anderen mit den berühmten Remo Four und den VIP's (die sich später in Spooky Tooth umbenannten) auf. Im Star Club stimmte das Geld nicht und die ersten Taste lösten sich auf.

Rory Gallagher und Taste

Nach seiner Hamburg Zeit war Rory Gallagher auf der Suche nach einer neuen Band. 1967 winkte ein Plattenvertrag und eine neue Taste wurde gegründet. Taste wurde als einer der vielen Nachfolger von Cream gefeiert. Auf der Taste First auf der BASF liest man: Taste First ist so frisch und so jung wie der Blues selbst. Und der Blues wird niemals sterben...
Etwas verwirrend: Erschienen 1972, aufgenommen 1967 mit McCracken und Wilson. Taste in dieser Besetzung spielten aber erst 1968 zusammen. Wer kennt die Lösung?
1968 tat er sich mit seinen beiden Landsleuten McCracken und Wilson zusammen. Innerhalb kurzer Zeit wurden die drei zu Stars in der Rockszene. Die Gagen stiegen bald auf über 2000 Pfund pro Auftritt, damals eine astronomische Summe.

 

Es folgten zwei Studio- und zwei Livealben. "Taste First" von 1967 erschien erst zwei Jahre nach dem Ende von Taste. 1970 trennte man sich. Nach John Wilson war Rory auf einem Ego-Trip. Er ließ die beiden anderen (Rorys eigene Meinung) musikalisch weit hinter sich. Es ist mit Sicherheit richtig, dass Rory der absolute Ausnahme-Musiker war und er im Mittelpunkt stand. Die Trennung erfolgte dementsprechend folgerichtig. Gallagher begann seine Solo Karriere und Wilson und McCracken gründeten mit Jim Cregan und John Weider die Hardrock Formation Stud.

Stud brachte drei Alben auf den Markt:
Stud - 1971; September - 1972 und Goodbye - 1973.
Charlie MCracken schloss sich Hardin & York und der Spencer Davis Group an.
Wo ist John Wilson geblieben? Für Infos wäre ich dankbar.

Taste

charlie mccracken

john wilson

Taste - Discography

Rory Gallagher und Taste

Taste - First Taste - 1967

Wee Wee Baby; How many more years; Take it easy baby; you've got to pay, worried man; Norman invasion; Pardon me mister

First Taste

First Taste

Taste - Taste - 1969

Blister on the moon; Leaving blues; Sugar mama; Hail; Born on the wrong side of time; Dual carriageway pain; Same old story; Catfish; I'm moving on

Same

Taste

On The Boards - 1970

What's going on; Railway and gun; It's happened before, it'll happen again; If the day was any longer; Morning sun; Eat my words; On the boards; If I don't sing I'll cry; See here; I'll remember

on the boards taste

Taste - Live Taste - 1971

Sugar mama; Gamblin' blues; I feel so good Part 1-2; Catfish; Same old story

live taste

Live At The Isle Of Wight - 1972

What's going on; Sugar mama; Morning sun; Sinner boy; Feel so good; Catfish

taste live at the isle of wight