Audio Vaults Bootleg Serie

Diesmal Audio Vaults – Mal wieder eine Bootleg Serie, aber diesmal ganz gut

Als Hardcore-Musik-Freund, der sich auch für Classic-Rock interessiert (das gilt natürlich auch für andere Bereiche), kommt man natürlich an drei Themen nicht vorbei: 1. Neuauflagen der alten Aufnahmen in viel üppigerer Form (sprich: Limited, Deluxe, Super-Deluxe, Ultra-Super-Deluxe), 2. Material von BBC, ARD/ZDF, RAI, etc., 3. Bootlegs. Das gute Bootleg-Material aus der Zeit der zwischen 1965 und 1985 ist überschaubar und teilweise schon mehrfach VÖ. Es wird immer wieder mal was Neues zufällig ausgebuddelt, meist qualitativ unerheblich, da in der damaligen Zeit auf Magnetband-Material aufgezeichnet wurde und die Qualität technisch bedingt nach 50 Jahren und mehr sehr nachlässt. Auf den Punkt gebracht: es kommt immer wieder in einer neuen Serie das bekannte Material mit neuen Mastering und/oder etwas neuem/erweiterten Zusatzmaterial.

Access All Areas – Beispielsweise war die Serie »Access All Areas« (verschiedene Titel) von UK-Reissue-Spezialist Edsel eigentlich keine echten Bootlegs, da deren Material zwar mit der Serie erstmalig gut überarbeitet als CD und DVD dargeboten wurde, aber auch schon mal vorher zum Teil dubios VÖ worden waren. Ich habe die Erfahrung gemacht, das Bootleg-Material was vom Künstler frei gegeben ist (manchmal sogar vom Künstler VÖ wird) am besten ist. Zu hören beispielsweise bei Bob Dylan (Minnesola Tapes, Basement Tapes), Rolling Stones (Handsome Girls), Prince (Black Album), Tangerine Dream (Bootleg Box 1, Bootleg Box 2). Um die Flut von illegalen Live-Bootlegs einzudämmen, die sind heutzutage selbst mit preiswerten Equipment gut zu machen, sind meist sehr bekannte Künstler seit einiger Zeit dazu über gegangen alle Stationen einer Tour mitzuschneiden und dann über ihre Webseite zu verkaufen. Aber diese Aufnahmen ersetzen meistens leider nicht ein gut gemachtes Live-Album. Diese Materialien, egal wie gut, sind meist für Hardcore-Fans und Kompetitivsten die alles brauchen was von einem Künstler verfügbar ist, auch wenn es ein Auftritt im Keller mittels einer Luftpumpe ohne Gäste ist.

Audio Vaults: Led Zeppelin_2

Audio Vaults: Jimi Hendrix

Audio Vaults: Led Zeppelin_3

Audio Vaults – Die aktuelle Serie von »Audio Vaults« hat das Rad auch nicht neu erfunden, aber zumindest in den meisten Ausgaben ein ordentliches Preis-Leistung-Verhältnis. Unten beigefügt die aktuelle Übersicht (es sind noch einige weitere zukünftige Ausgaben in der Pipeline) und vier Texte zu einzelne Ausgaben. Meist sind es DCD, nur AV201801 (Hendrix) ist zur Eröffnung der Serie als Triple-CD erschienen und Elvis Presley ‎sogar als 4CD-Box (für Fans sehr interessant). Auf die beiden Vinyl-Singles kann man gut verzichten. Nun zum Ende 2020 sind einige neue Ausgaben erschienen, von Dusty Springfield, Joe Cocker, Deep Purple, Led Zeppelin. Die Qualität ist erfreulicherweise fast bei allen Ausgaben für Quasi-Bootlegs überdurchschnittlich gut.

 

Audio Vaults: Cream

Audio Vaults: Joe Cocker

Audio Vaults: Ten Years After

Weitere Serien – Die »Transmissions-Serie« hatte einen anderen Ansatz. Allein wegen der Kombi Buch/CD (teils mit Video & Audio) für Sammler einzelner Interpreten sehr zu empfehlen. Ähnliche Ausgaben gab es ohne Buch aber mit (»Rare Broadcasts«) & ohne (»Classic Airwaves«) DVD. Man darf von der Qualität nicht zu viel erwarten, aber es ist eben rares Material. Es gibt noch einige weitere Bootleg-Serien (Imtrat, LSD Records, Arriba!, Woodstock Tapes, Vampire, Shinola, Lemust, Sound Stage, etc.) die gutes Material liefern, meist nur Audio. Ähnlich wie Audio Vaults ist die Serie London Calling (Mutterlabel: Obiterdictum Media Limited).

Keine Bootlegs – Für mich immer wieder Highlights sind die britischen Peel-Sessions, heute fast alle regulär als Alben oder als Bonus auf Alben/Boxen von den Künstlern VÖ. Da knüpft natürlich Rockpalast an, sie sind das Maß der Dinge, da fast alles auf Audio und Video in TOP-Qualität verfügbar. Wer digital bei Rockpalast rein schnuppern möchte, hier der optimale passende Link: Rockpalast-Archiv

The Animals – Rare Radio- und TV-Broadcasts von der britischen Rocklegende The Animals. »Transmissions 1965 – 1968« erscheint als Doppel-CD im dreiteiligen Digipack-Format auf Audio Vaults. Die britische Formation The Animals um Sänger Eric Burdon, der 2008 vom Rolling Stone in die Liste der besten Sänger aller Zeiten aufgenommen wurde, zählte zu den erfolgreichsten Rockbands der 60iger. Anfangs stilistisch noch stark Blues-geprägt, gelang ihnen bereits mit ihrer zweiten Single »The House Of The Rising Sun« ein internationaler Hit (und Evergreen), dem weitere folgen sollten. Die jetzt vorliegende Doppel-CD »Transmissions 1965 – 1968« präsentiert rare, ausgesuchte Radio- und TV-Broadcasts der Band, die seinerzeit für angesagte Radio-/TV-Shows wie Beat Beat Beat, Berlin Bietet Beat oder die BBC Radio Sessions eingespielt wurden. So finden sich hierauf furiose Liveversionen von Bandklassikern wie »Don‘t Let Me Be Misunderstood«, »See See Rider«, »We‘ve Got To Get Out Of This Place«, »It‘s My Life«, »When I Was Young«, »Monterey« oder »San Franciscan Nights«. [AV]

Audio Vaults: The Animals

Audio Vaults: The Who

Audio Vaults: Elvis Presley

Traffic & Steve Winwood – Rare Radio-Broadcasts von der britischen Rocklegende Traffic & Steve Winwood. »Transmissions 1967 – 1969« erscheint als Doppel-CD im dreiteiligen Digipack-Format auf Audio Vaults. Die britische Formation Traffic um den Gitarristen, Keyboarder und Sänger Steve Winwood (Ex-Spencer Davis Group) zählte in den spätsechziger und frühsiebziger Jahren zu den innovativsten und einflussreichsten Bands der britischen Musikszene. So gelang der mit Dave Mason (Gitarre), Chris Wood (Saxophon, Flöte) und Jim Capaldi (Schlagzeug) hochkarätig besetzten Gruppe bereits mit der 1967 erschienenen Debüt-Single »Paper Sun« sowie ihrem im selben Jahr veröffentlichten Album »Mr. Fantasy« aus dem Stand der (inter-) nationale Durchbruch. Die jetzt vorliegende Doppel-CD »Transmissions 1967 – 1969« präsentiert rare, ausgesuchte Radio-Broadcasts (BBC Sessions, Radiohuset Studio, Grona Lund, Stockholm, Wooden Frog, BBC Session) der Band. So finden sich hierauf exzellente Liveversionen von Bandklassikern wie »Paper Sun«, »Hole In My Shoe«, »Coloured Rain«, »Dear Mr. Fantasy«, »No Face, No Name, No Number« oder »Feelin‘ Alright«. [AV]

Fleetwood Mac & Peter Green – Rare Radio-Broadcasts von der britischen Blues- und Rock-Legende Fleetwood Mac & Peter Green. »Transmissions 1967 – 1968« erscheint als Doppel-CD im dreiteiligen Digipack-Format auf Audio Vaults. 1967 als reine Blues-Band gegründet, avancierte die britische Formation Fleetwood Mac, nach diversen Besetzungswechseln sowie ihrem Umzug in die USA, in den 70igern zu einer der erfolgreichsten Bands der Welt, ihr 1977 erschienenes Album »Rumours« zählt zu den meistverkauften Alben der Rock-Pop-Geschichte. Die jetzt vorliegende Doppel-CD »Transmissions 1967 – 1968« präsentiert ausgesuchte BBC-Broadcasts der Band, die in der klassischen Besetzung Peter Green (Gitarre), Jeremy Spencer (Gitarre), Danny Kirwan (Gitarre), John MacVie (Bass) und Mick Fleetwood (Schlagzeug) entstanden sind. So finden sich hierauf furiose Liveversionen von Bandklassikern wie »Black Magic Woman« (später ein Welthit für Santana), »Need Your Love So Bad«, »Stop Messin Round« oder »Albatross« (UK #1). [AV]

Audio Vaults: David Bowie

Audio Vaults: Traffic

Audio Vaults: Fleetwood Mac
Audio Vaults: Dusty Springfield

Dusty Springfield – Rare Radio- und TV-Broadcasts von der britischen Pop- und Soul-Legende Dusty Springfield. »Transmissions 1962 – 1968« erscheint im Triple-CD-Format auf Audio Vaults. Die britische Pop- und Soulsängerin Dusty Springfield zählte zu den renommiertesten und erfolgreichsten Vertreterinnen des Genres und galt in den Sechziger Jahren zudem als Stil-Ikone. So gelang der White Queen Of Soul (#35 der 100 besten SängerInnen aller Zeiten, Rolling Stone) bereits mit ihrer ersten Solo-Single »I Only Want To Be With You« (1963) ein Top-10-Hit in den UK-Charts, dem unzählige weitere nachfolgen sollten. Neben hochplatzierten Singles veröffentlichte die gebürtige Lady aus Londoner, deren Popularität bis zu ihrem frühen Tod (1999) ungebrochen anhalten sollte, zudem eine Reihe hochgelobter und kommerziell erfolgreicher Alben, wie »A Girl Called Dusty« (1964) und »Everything’s Coming Up Dusty« (1965), »Where Am I Going?« (1967) oder »Dusty In Memphis« (1969). Die jetzt vorliegende Triple-CD »Transmissions 1962 – 1968« präsentiert rare Radio- und TV-Broadcasts der Künstlerin, die seinerzeit für angesagte Radio-/TV-Shows wie Top Gear, Saturday Club, Russ Conway Show, Ed Sullivan Show (US-TV), Dusty BBC TV Series 1 & 2 eingespielt wurden. Auf dem Song »Mockingbird« wird sie von The Jimi Hendrix Experience begleitet. [AV]

Rare & Collectable Music on CD & Vinyl. Unofficial Compilation Releases. Material from different sources. V_S ist Vinyl Single. (08-2020)  – Klingende Grüsse, Der SchoTTe

  1. The Jimi Hendrix Experience ‎– Opus: Live In Europe 1967 [2018][AV201801][3CD
  2. The Who ‎– Transmissions 1965-1967 [2019][AV201802][2CD]
  3. The Beatles ‎– Transmissions 1964-1965 [2019][AV201803][2CD]
  4. The Rolling Stones ‎– Demos & Outtakes 1963-1966 [2019][AV201804][2CD]
  5. David Bowie ‎– Rarities 1966-1968 [2019][AV201805][CD]
  6. Pink Floyd ‎– Transmissions 1967-1968 [2019][AV201806][2CD]
  7. Small Faces ‎– Transmissions 1965-1968 [2019][AV201807][CD]
  8. Cream ‎– Transmissions 1966-1968 [2019][AV201808][2CD]
  9. The Kinks ‎– Transmissions 1964-1968 [2019][AV201809][2CD]
  10. Jimi Hendrix ‎– Opus : Live In Europe 1967 – Volume One [2019][AV201810][V_S]
  11. The Moody Blues – Transmissions 1966-1968 [2019][AV201811][2CD]
  12. Leonard Cohen ‎– You Know Who I Am: Transmissions 1966-1968 [2019][AV201812][2CD]
  13. Elvis Presley ‎– The Complete U.S. EP Collection 1955-1962 [2019][AV201813][4CD]
  14. Fleetwood Mac ‎– Transmissions 1967-1968 [2019][AV201814][2CD]
  15. The Animals ‎– Transmissions 1965-1968 [2019][AV201815][2CD]
  16. Traffic ‎– Transmissions 1967-1969 [2019]]AV201816][2CD]
  17. Led Zeppelin ‎– Transmissions 1969 [2020][AV201817][2CD]
  18. The Who ‎– Live In Amsterdam 1969 [2019][AV201818][2CD]
  19. The Jimi Hendrix Experience ‎– Live In Sweden 1969 [2020][AV201819][2CD]
  20. Led Zeppelin ‎– Live In Europe 1969 [2020][AV201820][2CD]
  21. Pink Floyd ‎– Transmissions + 1969 [2020][AV201821][2CD]
  22. Led Zeppelin ‎– Live In The United States 1969 [2020][AV201822][2CD]
  23. Jethro Tull ‎– Live & Sessions 1968-1969 [2020][AV201823][2CD]
  24. Elton John ‎– Lady Samantha [2020][AV201824][Vinyl_S]
  25. Jimi Hendrix Experience ‎– Happening For Lulu, 04-01-1969 [2020][AV201825][Vinyl_S]
  26. The Rolling Stones – Best Of The TV Sessions 1964-1969 [2020][AV201826][2CD]
  27. David Bowie ‎– Karma Man 1965-1969 [2020][AV201827][2CD]
  28. Led Zeppelin – Live At The Filmore West: San Francisco 1969 [2020][AV201828][2CD]
  29. Ten Years After ‎– Transmissions 1967-1969 [2020][AV201829][2CD]
  30. The Rolling Stones – Live In Concert 1965-1967 [2020][AV201830][2CD]
  31. Dusty Springfield – Transmissions 1962-1968 [2020][AV201831][3CD]
  32. Deep Purple – Transmissions 1968-1969 [2020][AV201832][2CD]
  33. Bonzo Dog Doo-Dah Band – Transmissions 1967-1969 [2020][AV201833][2CD]
  34. Joe Cocker – Let’s Go Get Stoned – Live & Sessions 1968-1969 [2020][AV201834][CD]
  35. Jazz Women – The Best Of Four Of A Kind [2020][AV201835][4CD]
  36. Jazz Crooners – The Best Of Four Of A Kind [2020][AV201836][4CD]
  37. Jazz Pianists – The Best Of Four Of A Kind [2020][AV201837][4CD]
  38. Jazz Trumpeters – The Best Of Four Of A Kind [2020][AV201838]4[CD]
  39. Elvis Presley ‎– The Complete US & UK Singles Collection 1954-1962 [2020][AV201839][3CD]
  40. In Planung – Klingende Grüsse, Der SchoTTe
(Visited 174 times, 1 visits today)

2 Kommentare

  1. “Audio Vaults” gehört für mich klar in die Ecke Bootleg, da wird ganz einfach zusammenkopiert was zu kriegen ist, von klassischen Piratenrecordings (normalerweise Konzerte) bis zu (geraubten) BBC-Aufnahmen. Ob das rechtlich sauber ist wage ich zu bezweifeln, vermutlich ist die Ware (im Fall des Zeppelins) jeweils nur so lange erhältlich bis die Anwälte von Jimmy Page das Audio-Vaults-Office (falls eines existiert) ausfindig gemacht haben.

    Die BBC hat übrigens grosse Teile des Archivs den ursprünglichen Urhebern (Künstler, respektive deren Rechteinhaber) zur Verfügung gestellt, also falls die produzierte Musik überhaupt noch existiert und auffindbar ist, vieles ging im Lauf der Jahrzehnte in den BBC-Katakomben verloren.

    Die Qualität die Rundfunk- und Fernsehanstalten in der goldenen Ära der Popmusik mit ihren Live-Aufnahmen erreichten schwankt natürlich auch, der Faktor “Technik” war schon damals nicht zu unterschätzen, die Skala reicht von verstimmten Gitarren (Thema: Zugedröhnte Gitarristen und Roadies) bis zu Mikros die nicht eingestöpselt waren (Thema: Zugedröhnte Bühnentechniker). Aber eben, manche der festgehaltenen Momente sind grossartig, reichen von Jimi Hendrix der in der Show von Lulu “Hey Joe” abbricht bis zu Paul Brett der beim Old Grey Whistle Test mit einer Bandversion antrat die sich sonst nie in ein Tonstudio verirrt hatte.

    mellow

  2. Frohe Weihnachten !! Ich habe mich mit allen 39 Ausgaben mehr oder weniger beschäftigt. Ein Netzwerk-Freund hatte das ausgelöst, der hat sich bis heute ein Dutzend Ausgaben zugelegt. Lieber mellow, stimmt alles was du geschrieben hast, das Material wurde tatsächlich KOMPLETT aus West-Europa dubios zusammengetragen. Ich wollte das im Beitrag nicht bis ins Kleinste erwähnen. Meine Meinung: ich stehe nicht auf solches Material, es gibt auch aktuell wieder so viele gutes Live-Material. Beispielsweise von Nils Lofgren (der Beitrag kommt demnächst) oder das neue Live-Album von Crystal Palace (gibt es bereits einen Beitrag). Ich habe vor drei Tagen eine Vorabversion von der Band bekommen, der Hammer, und alles Made in Germanien (hier Berlin) !! Ich habe einige hundert Bootlegs, braucht nur der Hardcore-Fan, ich nicht !! Zudem gibt es von fast jedem Künstler an Mitte der 60iger gutes Live-Material. Das allerbeste Live-Material ist natürlich dabei zu sein. Mal sehen was 2021 so geht. Bleib Gesund und Klingende Grüsse, Der SchoTTe

Schreibe einen Kommentar zu mellow Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

13 + zehn =