The Ventures – Hawaii Five-O (1969)

Der TV-Krimi Hawaii Five-O startete 1968 in den Staaten nicht sonderlich gut, hatte laue Einschaltquoten vorzuweisen und die Produzentin CBS hatte die Serie eigentlich bereits auf der Abschussliste. Als The Ventures 1969 mit ihrer Version des gleichnamigen Titeltracks aber auf einer Welle des Erfolges bis auf Platz 4 der Charts rauschten, überlegte man es sich nochmals, feuerte die Drehbuchschreiber und lancierte die Serie neu. Mit Erfolg, bis 1980 wurden insgesamt 279 Folgen gedreht. Die Ventures hievten sich mit diesem Hit aus der Krise.

Irgendwie hatten sie zwischenzeitlich wieder zu sich selber gefunden mit dem 69er-Album Hawaii Five-O und gleichzeitig gab es mal wieder eine massive Kurskorrektur, jedenfalls was den Sound betraf: Die LP war durchgehend mit damals zeitgemässem „Brass“-Sound ausgestattet aber ohne das typische 2-Gitarren-Markenzeichen aufgeben zu müssen. Der orchestrierte Titeltrack überstrahlt natürlich alles, ein perfekte Melodie mit gewaltig Drive und die integrierte Kesselpauke bei Mel Taylor’s fulminantem Drumintro gehört ganz einfach zu den magischen Momenten des Rock. Klar, noch immer Fahrstuhl, aber einer der mit 200 Sachen durch die Decke geht, schlicht und einfach grandios, ein turbobetriebenes Feuerwerk! Der einzige Wermutstropfen bei diesem Album ist, dass hier keine Komposition aus der bandeigenen Werkstatt Platz fand, man vertraute ausschliesslich auf Coverversionen. Aber die sind gut gemacht, Highlights sicher „The Letter“ mit Jerry McGee’s röhrender Leadgitarre, das Hair-Medley „Aquarius/Let The Sunshine In“ und das von vielen Musikern interpretierte „Games People Play“, von den Ventures wunderschön arrangiert, inklusive E-Sitar.

Im gesamten Oeuvre der Ventures sticht dieser Longplayer ziemlich heraus, nicht unbedingt wegen der Songs (ausser dem Titeltrack), vielmehr ist es der Gesamtsound der sich von „normalen“ Ventures-Produktionen abhebt. Insgesamt eine Platte die man sich immer wieder reinziehen kann, da machen sich auch nach fünfzigfachem Anhören noch keine Verschleisserscheinungen bemerkbar…

mellow

    

Hawaii Five-O (Liberty, LP, 1969 / CD-Reissues bei See For Miles, One Way, Sundazed)
1. Hawaii Five-O
2. Lovin’ Things
3. Galveston
4. The Letter
5. Don’t Give In To Him
6. Theme From “A Summer Place”
7. Medley: Spooky/Traces/Stormy
8. Medley: Aquarius/Let The Sunshine In (The Flesh Failures)
9. Games People Play
10. I Can Hear Music
11. Dizzy

(Visited 187 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 + neunzehn =