The Damned – Black Album (1980)

Ha?
Weshalb war ich damals nicht zur Stelle, damals, 1980?
Weshalb hatte ich diese erhebende Götterhämmerung verpasst?
Irgendwann verlor ich wohl den Faden, Punk entwickelte sich schnell, wirbelte wie der Rauch einer Zigarette in alle erdenklichen Windrichtungen davon. Zur Beruhigung meines schlechten Gewissens: Immerhin steht die „Neue Rose“ bis heute im Regal, mit Spuren des Verschleisses zwar, aber noch immer rund und schwarz…

Nach intesivem Studium von The Damned’s Black Album muss ich über die Bücher, meine persönliche musikalische Geschichtsschreibung muss korrigiert werden, da scheint sich ein schrecklicher Fehler eingeschlichen zu haben. Natürlich wusste ich von der Existenz dieser Aufnahmen, dass sie mich aber dermassen überwältigen könnten, hätte ich niemals gedacht.  Das Black Album ist ein Monstrum, es frisst sich Tag für Tag gnadenlos tiefer in die Seele, lässt mich nicht mehr entkommen. Türe zu, da hilft kein dagegen hämmern und um Hilfe rufen. Ich bin gefangen in einem Strudel nicht näher beschreibbarer Gefühle… HELP… da hilft es auch nicht weiter wenn man den Beipackzettel liest und versucht sich an die Anweisungen zu halten, The Black Album ist eine extrem gefährliche psychedelische Droge die schwer abhängig macht und zu Realitätsverlust führt. Natürlich nur, wenn man sich keine Wachspfropfen in die seitlichen Anhängsel am Kopf gestopft hat und man grundsätzlich offen ist für experimentelle Klänge.

Nein, die bewusstseinserweiternde Musik ist nicht am Ende der Sixties verstorben, sie lebte weiter, in dunklen Winkeln, oft verborgen vor neugierigen Blicken.

Phantastisch… hier will ich gar nicht mehr raus… wahnsinnig… und sie ist gar nicht schwarz und duster diese Zelle… nein… seht ihr dieses Leuchten… und hört ihr dieses Licht?

mellow

 

The Damned – The Black Album
(Chiswick DoLP 1980 / Reissue 2005 als CD-Deluxe-Edition, ergänzt mit zusätzlichen Aufnahmen, nicht minder genial als der Original-Doppler)

Disc 1:
1. Wait For The Blackout
2. Lively Arts
3. Silly Kids Games
4. Drinking About My Baby
5. Twisted Nerve
6. Hit Or Miss
7. Dr. Jekyll And Mr. Hyde
8. Sick Of This And That
9. History Of The World
10. 13th Floor Vendetta
11. Therapy
12. Curtain Call

Disc 2:
1. Love Song
2. Second Time Around
3. Smash It Up
4. New Rose
5. I Just Can’t Be Happy Today
6. Plan 9 Channel 7
7. White Rabbit
9. Rabid (Over You)
10. Seagulls
11. History Of The World
12. I Believe The Impossible
13. Sugar And Spite
14. There Ain’t No Sanity Clause
15. Looking At You
16. White Rabbit (Extended Version)

The Damned (1980):
David Vanian
Captain Sensible
Paul Gray
Rat Scabies

(Visited 26 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × 2 =