Bill Wyman - Willie And The Poor Boys

Bill Wyman – Willie And The Poor Boys

Kennt jemand den Film “Willie And The Poor Boys“? Er lief eine zeitlang in den 3. Programmen, aber das ist schon einige Jahre her. Es geht um den Auftritt einer Band in einem Tanzlokal. Ausgesucht wurde die Fulham Town Hall. Der Film wurde zu Gunsten von Ronnie Lane gedreht. Die Band spielte Klassiker des Rock ‚n’ Roll, um die Leute zum Tanzen zu bringen. Nach der Show gibt es eine Diskussion um die Gage, so wie es im richtigen Leben auch zugeht. Das Ganze war eine Idee des Ex-Rolling Stone Bill Wyman. Bill Wyman hatte irgendwann keine Lust mehr an dem anstregenden Leben der Rolling Stones und wollte sein eigenes Ding machen. Seine alte Liebe waren der Blues und der Rock ‚n‘ Roll. Beides wird in dem Film gemischt.

Für den Film holte er sich Bekannte des Rockzirkus: Charlie Watts, Paul Rodgers, Chris Rea, Jimmy Page, Andy Fairweather Low, Mickey Gee, Geraint Watkins, Henry Spinetti, Kenny Jones und andere. Nicht alle von denen beteiligten sich an der Musik, sie spielten den Manager oder hatten kleinere Rollen.

Die Musik war eine Hommage an die Zeit Mitte der 1960er Jahre als der Blues nach England kam und Bands wie die Rolling Stones, die Pretty Things oder die Animals ihre ersten Auftritte in eben dieser Art Tanzschuppen hatten. Es geht los mit einer der besten mir bekannten Versionen von „Baby Please Don’t Go“ und geht weiter mit Songs wie „Can You Hear Me“ und „These Arms Of Me?“. Höhepunkt ist das Ende mit dem „Poor Boy Boogie“. Es ist Musik die einfach nur Spaß macht und Erinnerungen an eben diese 1960er Jahre aufkommen läßt, die Zeit in denen alles anfing. Spaß machte es auch den Musikern. Sie hatten sich alle vorher einen Namen gemacht und wollten abseits ihrer eigenen Bands in dem Film mitmachen. Wahrscheinlich waren es ihre eigenen Erfahrungen.

Es gibt noch eine Doppel-CD mit der Filmmusik auf der 1. CD und einem Konzert von 1992 in anderer Besetzung auf CD Nummer 2. Diese Besetzung war identisch mit den der „Rhythm Kings“ aus dem selben Jahr. Es lohnt sich auf jeden Fall die Doppel-CD zu kaufen. Noch lohnender ist ein 2005 erschienenes Paket mit der Filmmusik, dem Konzert und dem Original Film! Der Film entstand 1985.

Bill Wyman - Willie And The Poor Boys

Die Musiker:

Bill Wyman: bass, voc.
Geraint Watkins: voc., keyb.
Andy Fairweather Low: guit., voc.
Mickey Gee: guit., voc.
Charlie Watts: drums

Die Songs:

Baby Please Don’t Go
Can You Hear Me
These Arms Of Mine
Revenue Man (White Lightening)
You Never Can Tell
Slippin’ And Slidin’
Saturday Night
Let’s Talk It Over
All Night Long
Chicken Shack Boogie
Sugar Bee
Poor Boy Boogie

(Visited 41 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 − fünf =