Acoustic Blues Drifter – Blue & Green (2022)

An der Definition der Musiksparte «Blues» ist schon mancher helle Kopf gescheitert, so ganz einfach ist das nicht, «Blues» taugt vermutlich nur als Obergriff und wird vielen untergeordneten Genres nicht gerecht. Die Verzweigungen sind oft abenteuerlich und gehen weit über das altbekannte 12-Takt-Schema hinaus, die Wurzeln, sprich Blues-Roots, finden sich in allen möglichen Musikrichtungen, im Gospel, Soul, Bluegrass, Folk, Country, Swing und Jazz.

Der Schweizer Bluesharper und Sänger Walter Baumgartner und sein Sparringpartner, Gitarrist und Sänger Joe Schwach sind nimmermüde Legenden, eigentliche Kreuzritter die durch die Lande touren und einer geneigten Zuhörerschaft «blaues Feeling» vermitteln und zwar dermassen prickelnd, dass ihre Vorträge jeweils porentief unter die Haut gehen. Die vorgetragenen Songs – einerseits ausgewählte und immer wieder überraschende Coverversionen, andererseits auch auf den eigenen Leib massgeschneiderte Eigengewächse – werden mit Herzblut vorgetragen und landen immer mit hundertprozentiger Sicherheit im Gefühlszentrum des Publikums, ich selber habe mir im Falle von Acoustic Blues Drifter die Bezeichnung «Heart & Soul» gebastelt, eine Bezeichnung die dieses exquisite Duo für mich persönlich am besten beschreibt.

Das dritte gemeinsame Album von Acoustic Blues Drifter – die brandneue DoCD Blue & Green – ist bestechend in seiner Wirkung, die beiden Protagonisten waren offenbar dermassen in Fahrt bei den von Walter Baumgartner produzierten Recordings, dass dabei Material im Überfluss entstand das schlussendlich nach einem «Doppeldecker» verlangte. Schlicht verpackt übrigens und ohne Booklet, das braucht es auch nicht da die Musik dieses Albums für sich spricht, der mitgelieferte Downloadcode katapultiert Blue & Green dafür ins digitale Universum. Die blaue CD ist dem Blues gewidmet, die grüne Scheibe dem Folk. Also wie vorab geschrieben – plus/minus – Walter und Joe kennen noch mindestens 1000 weitere Liederfarben die immer wieder, wie es ja bereits im Projektnamen Acoustic Blues Drifter angedeutet wird, Grenzen überschreiten. Die perfekt harmonierenden Musiker haben neben dem gemeinsamen Duo übrigens noch unzählige weitere Projekte im Köcher (siehe ihre Webhomes, alle Aktivitäten aufzuzählen würde vermutlich den Umfang dieser Rezension wohl sprengen!), aber das hier ist eines meiner liebsten da es auf sämtlichen Ballast verzichtet und auf diese Weise Herz und Seele der betörenden und berührenden Songs offenlegt.

Konzertbesuche von Acoustic Blues Drifter kann ich übrigens nur wärmstens empfehlen, ich bin mir sicher Walter & Joe werden auch bei dir verborgene Saiten zum Klingen bringen…

HEART & SOUL MUSIC FOREVER!
mellow

 

Acoustic Blues Drifter – Blue & Green
(DoCD, Eigenverlag, 2022)

CD No. 1, Blue:
01. Shame, Shame, Shame
02. You Got To Move
03. Nobody Knows You (When You’re Down And Out)
04. Keep On Knocking
05. Loving In My Baby’s Eyes
06. Long Way Back To My Baby’s Home
07. Hard Times
08. Jumping Jack Flash
09. Reputation Blues
10. Meet Me In The Bottom
11. Hand It Over
12. Every Morning

CD No. 2, Green:
01. And Now We’re Here
02. Another Fool
03. Do Not Stand At My Grave
04. Fish And Whistle
05. Angel Of Montgomery
06. Never Get Over You
07. Paradise
08. Where Did The Real Thing Go?
09. Beneath My Wings
10. That’s The Way The World Goes Round
11. In Memory Of My Heart

Webpräsenz:
www.walterbaumgartner.ch
www.joeschwach.com

(Visited 17 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

vier × 4 =