James Gang Bang

James Gang – Bang (mit Tommy Bolin)

Joe Walsh spielte 1973 die Gitarre bei den Eagles, Dominic Troiano ersetzte ihn und Tommy Bolin wiederum Troiano. Aus der Ur-James Gang war nur noch Jim Fox mit dabei. Roy Kenner übernahm bei dieser James Gang den Gesang und Dale Peters den Bass. Ganz klar war hier Tommy Bolin der Chef. Bis auf eine Ausnahme waren es seine Kompositionen und seine Gitarre war eine der besseren in der Rockgeschichte. Sein großes Manko war, er konnte nicht singen und versuchte es trotzdem, so beispielsweise bei Alexis.
Es ist ein Tommy Bolin Album und als solches sollte es sich ein Fan von Bolin auch anhören. Wenn ich Bang mit anderen Soloalben wie Teaser und Private Eye vergleiche, dann schneidet es sehr gut ab. Schöne Balladen, rockig und leicht bluesig.

Die Songs:
Standing in the rain
The devil is singing our song
Must be love
Alexis
Ride the wind
Got no time for trouble
Rather be alone with you (aka song for Dale)
From another time
Mystery

(Visited 53 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf + dreizehn =