Deborah Bonham – Duchess (2008)

Eine Herzplatte, ohne wenn und aber, eine Platte die ich problemlos als “Seelenwärmer” empfehlen kann. Deborah Bonham, die Schwester des verstorbenen Drummers von Led Zeppelin, scheut sich hier nicht vor eventuellem Dreck auf ihrem Gewand und kniet sich so tief wie sie kann hinein in den alten schlammigen Blues. Ihr zur Seite findet sich ein alter Bekannter, der wie ihr Bruder anno domini einmal Superstarstatus inne hatte: Jerry Shirley, der ehemalige Trommler von Humble Pie.

Duchess beinhaltet rohen, ungehobelten, aber auch feinfühligen, soulgefärbten Blues und Rock der stark an die Seventies und mitunter eben auch an die erwähnten Pie erinnert. Debbies Stimme, die bestimmt auch Freunden von Maggie Bell gefallen wird, dominiert ganz klar die 13 Tracks. Beim ruhigen “Hold On” paart sie sich gar mit einem gewissen Paul Rodgers zum Vokalduett und Jerry übergibt bei diesem Song die Drumsticks an Debbies Neffen Jason. Die weiteren Musiker der Begleitband lassen für mich ebenfalls keine Wünsche offen; Bassist Ian Rowley, Gitarrist Peter Bullick und Keyboarder Gerard Louis spielen sich kompetent und gradlinig durch das Album. Weitere Gäste auf dieser Platte sind Dave Pegg der für das folkige “Chains” die Mandoline auspackt, Robbie Blunt der auf “Duchess And The Shufflemeister” slidet und BJ Cole der Debbie auf dem abschliessenden “Blue” an der Pedal Steel begleitet.

Für mich persönlich ist das eine Bluesplatte wie ich sie am liebsten mag, ganz ohne Schnörkel und vor allem ohne das wichtigtuerische, saitenreisserische Gehabe vieler junger Bluesartisten. Hier wird in traditioneller Weise nach uralten Rezepten mit besten Zutaten aus der altenglischen Bluesküche gekocht und zudem mit enorm viel Wärme und Herzlichkeit angerichtet und dem geneigten Gast serviert…

LONG LIVE BLUES & ROCK!
mellow

 

Deborah Bonham – Duchess
(CD, EPIC, 2008)
1. Grace
2. Jack Past 8
3. Hole In My Heart
4. Hold On
5. Love Lies
6. Pretty Thing
7. Love You So
8. How Do You Feel
9. Chains
10. Duchess And The Shufflemeister
11. Waiting So Long
12. (If You) Had A Little Love
13. Blue

(Visited 83 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn − dreizehn =