Los Fabulocos – Dos – Featring Kid Ramos

Los Fabulocos – Dos – Featuring Kid Ramos

Irgendwann wurde ich Fan all dieser „Los“ Bands als da sind Los Bravos, Los Loneley Boys oder Los Lobos. Die Mischung aus Rock und mexikanischer Volksmusik hat irgendetwas ganz Besonderes. OK, Los Bravos sind ein paar Jahre älter und passen nicht in diese Stilrichtung, haben aber dieses Los vor dem Namen. Tex-Mex oder Latinrock ist die Bezeichnun der Schublade. Aus dieser Musik spricht auf jeden Fall die Freude am Musizieren! Ob es nun, wie hier, Zydeco mit Schifferklavier und Slidegitarre ist oder ein Oldie aus längst vergessenen Zeiten des Rock ‚n’ Roll, es macht einfach allen Spaß. Im Vergleich fallen mir die verrückten Finnen ein. Zwei Völkchen abseits des Mainstreams und mit Ideen die niemals einem breiten Publikum in Europa gefallen werden. Nicht tauglich für das Radio? Keine Ahnung, kein Gewinn orientierter Radiosender würde sich trauen diese Musik zu übertragen. Eigentlich ist das sehr schade, die Zuhörer des Musikantenstadls verpassen etwas und vielleicht wechseln sie das Lager? Polka und Volksmusik gibt es nämlich auch, nur mit etwas mehr Lockerheit.
Auf diesem Album haben sich die Los Fabulocos Verstärkung von Kid Ramos geholt, bekannt von den Fabulous Thunderbirds oder Roomful Of Blues. Kid Ramos übernimmt auf dem Album diverse Instrumente und macht es auch bluesiger.

Die Musiker:

Jesus Cuevas:  accordion (tracks: 1 to 3, 5 to 13)
James Barrios: backing voc. (tracks: 1 to 10, 12, 13)
Kid Ramos: bass (tracks: 11)
James Barrios: bass (tracks: 1 to 3, 5 to 13)
Johnny Bazz: Stehbass (tracks: 4)
Lorenzo Martinez: drums (tracks: 5, 13),
Richard “El Paton” Innes: drums (tracks: 1 to 3, 6, 8, 11)
Kid Ramos: guit. baritone guitar, bajo sexto (was auch immer das ist), akustische spanische Gitarre
James Barrios (tracks: 1), Kid Ramos (tracks: 1): Handclaps
Eddie Baytos und Ron Felton (tracks: 4): perc..
Jesus Cuevas (tracks: 1 to 3, 5 to 13), Kid Ramos (tracks: 4): voc.

Die Songs:

1. Educated Fool
2. If You Know
3. Crazy Baby
4. Lonesome Tears In My Eyes
5. Un Mojado Sin Licencia
6. Day After Day
7. Como Un Perro
8. You Ain’t Nothing But Fine
9. You Keep Drinkin’
10. Just Because
11. All Night Long
12 Burnin’ The Chicken
13. Mexico Americano

(Visited 13 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 − 5 =