Handsome Hank And His Lonesome Boys – Live At Murmansk (CD)

Handsome Hank And His Lonesome Boys – Live At Murmansk (CD)

Ich hatte noch selten so eine dünne Informationslage wie bei Handsome Hank And His Lonesome Boys. Oder auch Handsome Hank And His Band. Oder Handsome Hank. Veröffentlichungen scheint es zwischen 1997 und 2015 in der einen oder anderen Handsome Hank Inkarnation gegeben zu haben. Allerdings sind die meisten Datenbanken nicht komplett und die eigene Website von Handsome Hank And His Lonesome Boys ist nicht wirklich aktuell. Möglicherweise gibt es auch nicht mehr zu sagen und that’s all there is, folks!

The Handsome Hank

Und die CD “Live At Murmansk”? Erst mal, die Aufnahmen sind 1962 (laut Inlay – laut Website allerdings 1964) entstanden und ich vermute mal, dass es sich dabei um eine frühe Version der Lonesome Boys gehandelt hat. Und dann hat es bescheidene 45 Jahre gedauert bis der Gig auf CD veröffentlicht wurde. Man kann sich das heute gar nicht mehr so richtig vorstellen, mitten im kalten Krieg spielt eine Kapelle aus der Schweiz mit Musik des Klassenfeindes in Murmansk auf. Die Aufnahmequalität ist sehr gut, aber engineered, recorded und produced wurde das schliesslich auch von Olov Murmanskov im Studiokombinat Startrack.

Was haben Handsome Dave und seine Mannen damals auf die Leute losgelassen? Ein kompetent gespieltes Set im Genre Country (Richtung Bluegrass) und man hört es, hier waren keine Amateure am Werk. Handsome Hank hat es als Lead Vokalist aber drauf, seine Gesangsleistung ist überragend und man könnte denken hier wäre ein Musiker aus den tiefsten Provinzen der USA am Mikro. Die Reaktion des Publikums ist etwas verhalten, aber man kann sich schon vorstellen, wer da enthusiastisch geklatscht und gegröhlt hätte, wäre wahrscheinlich am nächsten Tag in einem Gulag zum Steineklopfen eingeteilt worden . Aber unter den gegebenen Umständen scheint der Gig im Norden ziemlich gut angekommen zu sein, wenn auch das Publikum mit den meisten Songs nicht sehr vertraut gewesen dürfte.

Die Trackliste

1 Keep That Son Of A Gun From Dropping The Bomb
2 Back In The USSR
3 Rasputin
4 Follow Me
5 Big Big Girl
6 Mussolini
7 Dancing With Myself
8 Waterfalls
9 Lonesome Boys Breakdown
10 Thriller
11 Cleaning Out My Closet
12 Ohm Sweet Ohm
13 Ace Of Spades
14 Kentucky Waltz
15 Highway Star
16 Keep That Son Of A Gun From Dropping The Bomb (Long Version)

Die Band

Double Bass – Ratso Raymond
Drums, Percussion – George Webber
Electric Guitar, Backing Vocals – Sancho Sacramento
Fiddle, Backing Vocals – Jimmy Zimmermann
Guitar, Vocals – Paul Nightinggale
Lead Vocals, 5-String Banjo – Handsome Hank

Es handelt sich hierbei um in der freien Welt ziemlich bekannte Songs, gespielt in einer countryfizierten Version. Es muss sich hier in einigen Fällen um Originalversionen handeln, die Jahrzehnte später von anderen Musikern als eigene Songe herausgegeben wurden. Allerdings habe ich weder bei Deep Purple noch bei Motörhead noch bei Michael Jackson je einen entsprechenden Vermerk gesehen. Handsome Hank wurde schlicht nicht als Urheber erwähnt. Erinnert ein bisschen an die Vorgehensweise von Led Zeppelin. Bei den Zwischenansagen bin ich aussen vor, mein Russisch beschränkt sich auf ein paar Wörter, aber vor allem macht mir der murmanskische Dialekt etwas zu schaffen. Mehr darüber wie es zu diesem Gig kam und wieso der KGB die Aufnahmen überwachte ist nachzulesen im Booklet zu dieser CD.

(Visited 31 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen