Ian Hunter Band feat. Mick Ronson - Live At Rockpalast

Ian Hunter Band feat. Mick Ronson – Live At Rockpalast 19./20.04.1980 Essen, Grugahalle

Als ich den Namen in der Fernsehzeitung las, da wusste ich nicht was da auf mich zukommt. Ian Hunter interessierte mich nicht und Mott The Hoople war nur eine dieser Glimmerbands. Mick Ronson verband ich mit David Bowie und auch der war nie meine Welt, ist es auch bis heute nicht.
Der Rockpalast war immer gesetzt und keine einzige Nacht in der Gruga oder den Nebenschauplätze wurde verpasst.
Was für ein Intro! F.B.I. von den Shadows ist zwar ganz gut, aber dieser Ronson machte richtig Druck und verpasste dem Stück eine ganz andere Qualität. Nie wieder hab ich eine bessere Version von F.B.I. gehört.
Ian Hunter Band feat. Mick Ronson - Welcome To THe ClubWas folgte waren Songs von Mott The Hoople und Ian Hunter und das in einer Reihenfolge die einfach passte. Wie geits, wie geits, wie geits… wie oft hab ich das auf Kassette angehört! Die CD war damals noch nicht erfunden oder noch nicht auf dem Markt, aber die Cassette. Das Band lief bestimmt 20 Mal oder noch öfter und gab irgendwann den Geist auf.
Als sich Jahre später die CD durchsetzte, fiel mir Welcome To The Club in die Hände. Es war nicht der Gig aus dem Rockpalast, aber es war ein Livealbum aus der Zeit mit den gleichen Songs. Auch diese CD lief mehr als einmal.

Jahre später, 2011 um genauer zu sein, raffte sich der WDR auf und veröffentlichte einige Höhepunkte der Rockplalstnächte und Ian Hunter war dabei! Als die CD angehört und die DVD angesehen wurde, da kannte ich immer noch jedes gesprochene und gesungene Wort. Wenn es eine Hitparade der Rockpalastauftritte geben würde, dieser wäre unter den Top 5. Alles was ich mir später von Mott The Hoople, Ian Hunter Solo und Mick Ronson anschaffte erreichte nicht im Entferntesten den Auftritt im Rockpalst.

Die Band:

Ian Hunter: voc., guit.
Mick Ronson: voc., guit.
Tom Morrongiello: guit.
Martin Briley: bass
George Meyer: keyb., sax.
Tom Mandel: keyb.
Eric Parker: drums.

Die Songs:

1. FBI
2. Once Bitten Twice Shy
3. Angeline
4. Laugh At Me
5. Irene Wilde
6. I Wish I Was Your Mother
7. Just Another Night
8. We Gotta Get Out Of Here
9. Bastard
10. Memphis
11. Cleveland Rocks
12. All The Young Dudes
13. Slaughter On 10th Avenue

(Visited 92 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 + 13 =