Rudy Rotta & Brian Auger - Captured Live

Rudy Rotta & Brian Auger – Captured Live

Auf dem Cover steht eine Warnung:

Warning: Contains Only Handmade Music!

Solche Warnungen sind für mich ein Kaufreiz und keine Abschreckung!

Rudy Rotta war mir damals vollkommen unbekannt, was aber im Laufe Jahre geändert wurde. Ein Album zwischen Blues, Rock und Jazz. Hier swingt es von der ersten Note an. Die Band spielt hervorragend zusammen, aber den Ton geben Brian Auger und Rudy Rotta an. Unverkennbar auch der Sound von Brian Augers Hammond. Die Kompositionen stammen zum Großteil von Rudy Rotta und sind bestimmt nicht schlecht, richtig interessant wird es allerdings erst mit dem Freedom Jazz Dance von Brian Auger und dem Blues Medley.

Aufgenommen wurde am 3. August 2002 in Verona, veröffentlicht 2006.

Mitspieler waren:

Rudy Rotta: guit., voc.
Brian Auger: keyb.
Michele Papadia: keyb.
Carmine Bloisi: drums
Andrea Tavarelli: bass

Die Songs:

Steps
Tell Me Bab
Hold On
I´M In The Groove
I Don´T Pay No Money
Freedom Jazz Dance
Loner And Goner
Blues Medley:
– You Don´T Love Me,
– The Thrill Is Gone
– Boom Boom

Eine Empfehlung für alle Blueser und Jazzer gleichermaßen.

(Visited 55 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

acht − 7 =