Licht Aus, Spot An! – Musik Der 70er

Futter für Bücherwürmer: Zeitreise in die 70iger in Wort & Bild

Hiermit starte ich 2022 nach der Gong Gang eine 2-te weitere Serie. Darin werden interessante Bücher oder Bild-Bände vorgestellt. Ich habe ja schon seit Mitte 2020 in vielen meiner Beiträge immer wieder zum vorgestellten Künstler auch begleitende themenbezogene Bücher vorgestellt. Schaut mal nach, bei beispielsweise Toyah, Kiev Stingl, Julian’s Treatment, Chris Rea (earBOOKs), Boogiedogs Blues (drei Bücher), David Byron & Gary Thain, Guru Guru, John Martyn, Nick Drake. Der Grund ist sehr einfach. Ich versuche meine Beiträge trotz der teils umfangreichen Geschichten, so kompakt wie möglich zu halten. Aufgrund der guten Nutzbarkeit des Rockzirkus auf stationären/mobilen PC und/oder Smart-Telefonen gibt es bestimmte Einschränkungen bei den digitalen Beiträgen. Aber es gibt Geschichten die Fans eines Künstlers umfassender und detaillierter interessieren. Oder man möchte mal eine ganze Bildstaffel studieren, Bilder etwas größer oder in besserer Auflösung anschauen oder sogar mal was in die Hände nehmen. Haptik ist wieder im Trend, lest bei Pia Bohr nach. Vinyl und Bücher haben wieder eine Renaissance. Mit den Buch-Tipps hat derjenige dann sofort genügend Hinweise zu weiterem Futter. Aber es gibt auch gebundene Bündel Papier die Themen von einer anderen Seite ausrollen. Und damit kommen wir nun zu diesem Buch mit Soft-Cover (Format 210 x 210 mm) namens »Licht Aus, Spot An! – Musik Der 70er« (1995).

Licht Aus, Spot An! (Klartext Verlag, Rückseite)

Es gibt tatsächlich Bücher die man als Musik-Fan im gesetzlichen Rentenalter haben muss. Besonders wenn es um Musik aus den 70igern und darüber hinaus sogar um Bands aus Nordrhein-Westfalen geht. Dass was einige Leute schwach an einem Musik-Buch finden, die Mucke der 70iger zu vermischen mit dem Lokal-Kolorit dieser Zeit, finde ich gerade das Reizvolle. Das Buch »Licht Aus, Spot An!« vom Klartext Verlag ist eine faszinierende Zeitreise von Musik, Kunst, Kultur und Mode in den 70iger Jahren. Wenn man diese Zeiten selbst intensiv erlebt hat, kommen dann unwillkürlich die Erinnerungen. Geschrieben haben diesen schönen Wälzer zwei Protagonisten (Vorstellung weiter unten) als fachkundig beobachtende Zeitzeugen aus dem Ruhrpott. Das Besondere an diesem Buch ist die breite der Informationen entlang einer Zeitachse über 10 Jahre. Die Texte sind teilweise etwas einfach gestrickt, damit knüpfen sie nahtlos an einige Beiträge vom legendären Sounds-Magazin an. Dazu siehe auch »Sounds – Platten 66-77 – 1827 Kritiken – Zweitausendeins«. Für jedes Jahr gibt es mindestens eine einseitige Rubrik Schlagzeilen. Eine detaillierte Übersicht der Kapitel gibt es am Ende dieses Beitrags. Mit Can (Köln), Grobschnitt (Hagen), Franz K. (Witten), Kraftwerk (Düsseldorf) sind auch einige Aushängeschilder aus NRW dabei. Das gesamte Buch ist vollgepackt mit Bildern, Anzeigen, damalige Werbung, also durchgängig Schwarz/Weiß-Material, was es so in den 70igern häufig gab. Genau solches Original-Material hat aber heute über die vielen Papier-Sammelstellen und Müllverbrennungen nun zum vermehrten CO² Gehalt in der Atmosphäre beigetragen. Ich hatte früher auch mal eine Wagenladung an Prospekten und Materialen, besonders an technischen Gerätschaften, in meinem Bestand. Einiges habe ich immer noch, das meiste habe ich vor langer Zeit einem Sammler geschenkt. Ich habe es bis heute nicht bereut, denn man muss auch den Platz dafür haben.

Sounds – Platten 66-77 (2001)

Licht Aus, Spot An! (S 060)

Licht Aus, Spot An! (S 186)

Zwei Kapitel sind am Ende des Buches 20-seitig etwas üppiger. Zum einen, Die 30 Wichtigsten LP’s Der 70er – »Von ABBA Bis Wishbone Ash« und Neuigkeiten Von Gestern – »Klatsch Und Tratsch Der Musikszene der70er«. Die 30 ausgewählten Alben entsprechen dem Zeitgeist der damaligen Zeit, bilden die Breite der Musik gut ab. Es sind die üblichen Verdächtigen mit beispielsweise Bowie, Clapton, Deep Purple, ELP, Jethro Tull, Pink Floyd dabei, aber glücklicherweise auch Nina Hagen Band, Colosseum, Mahavishnu Orchestra, Little Feat, Television. Ich nehme dieses Buch, wie auch die Sounds-Bibel, immer wieder gerne in die Hände und tauche ab in die Siebziger. Kult-Radio-DJ Winfrid Trenkler schrieb ja in der Frühzeit für das Sounds-Magazin und hier in diesem Buch ist ein üppiges und informatives Interview mit ihm. Hinweis für den Suchenden: ISBN13: 978-3884742754, ISBN10: 3884742752.

Ulli Engelbrecht, geboren am 01. März 1957 (also genau ein Jahr jünger als ich), Journalist aus Bochum-Innenstadt, kann stundenlang Non-Stop, Klatsch- und Tratsch-Geschichten aus der Rock-Musik erzählen, besonders erfolgreich bei den Kollegen während seiner Lehre als Schlosser. Er wurde jung Melodica-Virtuose und später passionierter Rock-Gitarrist. Er lebt als multifunktionaler Öffentlichkeitsarbeiter, Autor, Vorleser, notorischer Schallplattenhörer und bekennender Nostalgie-Experte in Bochum und Hamburg. Jürgen Boebers-Süßmann, geboren 27. Juli 1959, Journalist aus Gelsenkirchen-Schalke, kann aus dem Stand fast zu jedem LP-Titel der Siebziger den Interpreten und das Erscheinungsjahr nennen. Mit diesem Kopf- und Gehirntraining überbrückte er die gähnende Langeweile in der Lehre als Kaufmann, wurde dadurch auch Experte für Multiple-Choice-Tests zum Thema Rock und Pop. Das Lebensgefühl und Lokal-Kolorit sowie der Klang-Kosmos schwerpunktmäßig der 1970er- und 1980er-Jahre (und darüber hinaus) sind die Themen dieser beiden Maniacs. In den launigen Kurzgeschichten begegnen uns Tonerzeuger, Trenkler, Träumer, Theken-Turner, Tri-Top-Trinker, die ständig zwischen Liebesnöten, Aufbruchsstimmung, Hörexzessen oder traumatische Erlebnissen schwanken. Diese Ereignisse und Eindrücke von damals bis heute nennen sie liebevoll Gedankenschrott. Und den kramten sie nur zu gerne aus den Tiefen ihrer Hirne, um all die angestauten Ereignisse, Erlebnisse und Eindrücke rund um die damalige Rock- und Pop-Musik abzufahren – ob wie hier in Büchern oder bei damaligen Retro-Lese-Shows. Und, auch die sind wieder angesagt !! – Blätternde Grüsse, Der SchoTTe

Westfalenhalle II Dortmund: Rockpalast 12-1978

Ruhrlandhalle Bochum: Joan Armatrading 05-80

009 Verrückt, Verloren, Vergessen? – Die Seventies in Kurzfassung

014 Was Sonst Noch Geschah… – Schlagzeilen Aus Aller Welt [Schlagzeilen 1970]

015 Licht Aus – Spot An! – Ilja Richter Und Die Disco [Schlagzeilen 1970-71]

021 Rosinen Im Musikbrei – Wie Wichtig War ABBA Fürs Erwachsenwerden

027 Sphärenklänge, Alufolie Und Ein Ritt Auf Der Zahnbürste – Musik Von Amon Düül II

033 Ein Diamant Im Bunkerdreck – Pink Floyd Und Die Große Liebe [Schlagzeilen 1971-72]

039 Angst Der Feuerwehr Von Der Unberechenbarkeit der Sprinkleranlage – Konzerterlebniss Can

043 Brüllen, Schluchzen, Bluten – Hardrock & Fußball, Die Härte-Kombination

049 The Sultan Of Swing – Die Kunstvollen Songs Von Mark Knopfler

051 Herrscher Aus Dem 23. Spiralnebel – Aufstieg und Fall Von Emerson, Lake & Palmer

059 Ein Krümel Grobschnitt – Motto Der Band Aus Hagen: Rockmusik Muss Fröhlich Sein

061 Living The Blues – Rory Gallagher: Tod Mit 46 Jahren

063 Schwein Im Faß – Die Schlimmsten Platten Der 70er Jahre [Schlagzeilen 1972-73]

071 Lieder Aus Kunst Und Honig – Gespräch Mit Ingo Insterburg über Dichtkunst

079 Es Ist Krautrock, Gedudel, Gefudel – Was Die Journalie Von Deutscher Rockmusik Hielt

089 Hit Oder Niete – Ein Mittwoch Abend Mit Mal Sondock

095 Phallus – Die Geschichte Über Einen Festival-Fan [Schlagzeilen 1973-74]

101 Allein Machen Sie Dich Ein – Politische Bildung: Ton Steine Scherben

107 Tempeltanz Und Flaschenbier – Klassenfete Im DGB Jugendheim

111 Viele Grüße, Dein Bata Illic – DDR Und Deutscher Schlager

119 Drei Wilde Tiere – Gelsenkirchen Hat Den Blues (Ten Years After) [Schlagzeilen 1974]

125 Auf Dem Lande – Ulrike R., Jahrgang 1960, Erzählt

129 David, David – Ein Gedicht Für David Cassidy

131 Absturz Von Wolke 7 – Gary Thain Und Uriah Heep

137 Marc Bolans 25. Geburtstag – Hautnah Aus Der Distanz Erlebt

147 Franz K.: 26 Jahre Wilder Rock Aus Witten/Ruhr – Stefan Josefus Erinnert Sich

153 Der Letzte Walzer – Tanzen Im Film Mit The Band [Schlagzeilen 1974-75]

157 Kling-Klänge Und Andere Geräusche – Kraftwerk Und Die Gnadenlose Emotionslosigkeit

163 Popcorn Aus Dem Mikro-Chip – Der Synthie Und Die Folgen

167 Wo Der Landvogt Zur E-Gitarre Singt – Kleine Rockmusikalische Stilkunde

169 Auftritt: Neil Young – Der Kalifornische Kanadier Im Fernsehen

171 Punk-Power – In Börnis Brief An Wolli [Schlagzeilen 1975-76]

175 Bier Und Alte Lieder – Oldie-Konzert 1994: Bittersüße Zeitreise Für Nostalgiker

179 Acht Protokolle Aus’m Deutschen Herbst – Demokratische Lieder [Schlagzeilen 1976-77]

187 Auf Meiner Hochzeit Spielten Die Scorpions – 25 Jahre Radio DJ Winfrid Trenkler

201 Das Elend Der Samstag Nacht – Disco Musik Auf Dem Prüfstand [Schlagzeilen 1977-78]

211 Major Tom – Michas Langsames Sterben [Schlagzeilen 1978]

217 Jessica In Gipperich – Mit Dem Rockpalast Leben [Schlagzeilen 1979]

223 Musik-Express-Aktion – Leser Malen Ihren Lieblingsstar

225 Ode An Marianne – Ein Bussi Für Die Rosenberg [Schlagzeilen 1979]

227 Die 30 Wichtigsten LP’s Der 70er – Von ABBA bis Wishbone Ash

247 Neuigkeiten Von Gestern – Klatsch Und Tratsch Der Musikszene der70er

269 40 Fragen Zum 70er Rock – Ein Quiz Für Kenner – Rock’n’Roll !!

(Visited 51 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

13 + sieben =