Hank Shizzoe – Low Budget

Hank Shizzoe – Low Budget

Die CD ist mir für wenig Geld in der Grabbelbox bei 2001 begegnet. Wenn jemand auf das Cover schreibt:

“File under rock, folk, blues, pop, bluegrass and country”

könnte es meinen Geschmack treffen. Hank Shizzoe, mit bürgerlichem Namen Thomas Erb, ist Schweizer und Low Budget ist sein erstes Album.
Was Hank Shizzoe auf dem Album zum Besten gibt, sind neben den Eigenkompositionen, Cover von Dire Straits, J.J. Cale und Robert Johnson. Genau zwischen den drei Namen ist auch die Musik angesiedelt. Poppiger Blues mit Country gemischt, der Hinweis auf dem Cover trifft es ziemlich genau.
Hank Shizzoe hat eine zu den Songs passende Stimme und spielt eine sehr gute Gitarre. Es gibt zwar Mitspieler bei einigen der Songs, Hank Shizzoe übernimmt aber oft auch Bass und Drums neben Gitarre und Gesang. „Low Budget“ reiht sich ziemlich weit vorne in die besten Alben meiner Sammlung ein. Nix für Leute die mit Blues und Country nichts anfangen können.

Der Beitrag wurde vor Jahren von mir für das ehemalige Forum geschrieben. Damals war ich der irrigen Meinung Hank Shizzoe sei ein US-Amerikaner und noch relativ unbekannt. Mittlerweile hat sich Hank Shizzoe auch international einen Namen gemacht. Hank Shizzoe ist übrigens ein Gegner von Apple Music, Spotify und was es sonst noch an Streaming Diensten gibt. Recht hat er! Der Musiker gibt viel Geld für die Produktion eines Songs aus nur um zu lesen, was für ein Bullshit der Song doch sei!

Die Songs:

1. Knock Some More
2. Oh So Near
3. Low Budget
4. 32-20 Blues
5. Nobody Will
6. Six Blade Knife
7. Peace Of Mind
8. 8000 Miles To New Orleans
9. Stagger Lee
10. Sinkin’ Down
11. Caught Asleep
12. Travel On
13. Hank Williams Must Be In Heaven Now
14. (I Still Know That) You’re My Friend
15. Mona

(Visited 53 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × zwei =