Long John Baldry – On Stage Tonight - Baldry's Out!

Long John Baldry – On Stage Tonight – Baldry’s Out!

Während es auf dem Album “Evening Conversation” aus der gleichen Zeit noch ruhig zugeht, gibt Long John Baldry „On Stage Tonight – Baldry’s Out“ richtig Gas. Es ist eine große Besetzung die ihn unterstützt und gleich mit zwei Keyboardern, wobei einer der zwei auch schon mal zum Saxophon greift. Die Stilrichtung ist Rhythm ‚n’ Blues mit rockigen Anteilen.
Baldry kann ganz deutsch und streut dieses Können immer wieder gerne ein. Er ist zu sexy für seine Curry Wurst und sein Eisbein mit Sauerkraut, was er damit gemeint hat bleibt sein Geheimnis.
Ansonsten sind die Songs eine gute Mischung aus Standards und Eigenkompositionen von Baldry.
Aufgenommen wurde in Hamburg in der „Fabrik“ und zwar am 28.04.1993. Aufgezeichnet in einer sehr guten Qualität vom NDR. Der Gig musste Spaß gemacht haben, das ist allen Beteiligten anzuhören. Der „Lange“ schrieb die Linernotes und bringt das da auch zum Ausdruck.
Anspieltipps gibt es viele, sein „Midinight In New Orleans“ ist ganz gut dafür geeignet. „Shake That Thing“ sollte auch Rockern gefallen und das „I’d Rather Go Blind“ gesungen von Kathi McDonald ist eine ganz starke Konkurrenz zu der Version von Chicken Shack. Ganz am Ende gibt es den Zapfenstreich für Hamburg, der Mann hatte Humor.

Die Band:

Long John Baldry: 12-string guit.
Kathi McDonald: vocals., lead voc. I’d Rather Go Blind
Papa John King: guit., voc.
Butch Coulter: harp, voc., acoustic guit.
John Lee Sanders: keyb., sax., voc.
Eric Webster: keyb.
Tom Knowles: bass
Al Webster: drums

Die Songs:

1. Everyday I Have The Blues/Times Are Getting Tougher Then Tough
2. Shake That Thing
3. Insane Asylum
4. I’m Ready
5. I’d Rather Go Blind
6. Baldry’s Out
7. A Thrill’s A Thrill
8. Backwater Blues
9. It Ain’t Easy
10. Stormy Monday Blues
11. Don’t Try To Lay No Boogie Woogie On The King Of Rock And Roll
12. Midnight In New Orleans

(Visited 65 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 5 =