Achim Reichel - Dat Shanty Alb'm

Achim Reichel – Dat Shanty Alb’m – Album

Es gibt kaum einen deutschen Rocker den ich ernst nehme. Udo Lindenberg kommt der Sache nahe, aber er ist als Trommler immer besser gewesen und muss in Sachen Gesang noch viel lernen. Es kommt bei ihm auch nicht auf den Gesang an, also Schwamm drüber.
Ein anderes Format ist Achim Reichel. Ein Rocker der ersten Stunde und schon anfangs mit den Rattles erfolgreich. Er kann nicht nur mit der Gitarre umgehen, sein Gesang ist auch akzeptabel. Eine seiner Stärke ist die Umsetzung deutschen Liedguts in richtig gute Rockballaden.
Auf dem Shanty Album beweist er das und es ist in meinen Ohren sein Meisterstück. Achim Reichel kommt von der Waterkant und so ist es natürlich sich den Liedern der Seefahrt anzunehmen. Was sich auf dem Album versammelt sind Songs die viele von uns im Gesangsunterricht kennen gelernt haben. Begleitet wird Achim Reichelt von:

Erich Doll: Banjo
Bernd Schulz: Piano
Stefan Wulff: Akkordeon
Frank Wulff: Flöte
Thomas Wild: Violine und Bratsche
Hermann Lahmers-Meyer: Pedal Steel Guitar

Diese Gäste halfen Achim Reichel nur bei einigen der Songs, im Grunde spielte er alle Instrumente selber und das sehr gut. Aufgenommen wurde 1976 in Hamburg.
Wer sich verrockte Volkslieder anhören möchte ist hier sehr gut bedient, kein Schimmer von Kitsch. Der Mann liebte die Songs und es macht ihm Spaß.

Die Songs:

1. Rolling Home
2. Es Ging Langsam Voran
3. De Düvel An Bord
4. Hamborger Veermaster
5. Shenandoah
6. Drunken Sailor
7. Das Lied Von Der Hochseekuh
8. Pest An Bord
9. Johnny Johnny
10. Long Time Ago

Wer das Album in Händen hält kann viel über Seemannsknoten lernen, ein sehr nützliches Album für Bootsfahrer und solche die es werden wollen!

(Visited 120 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechs + 17 =