Spirit Of John Morgan

Spirit Of John Morgan – Same

Wer kennt ihn noch, John Morgan? Repertoire Records hatte sich erinnerte und brachte 2006 den Erstling von Spirit Of John Morgan wieder unter die Leute.

Aufgenommen wurde „Spirit Of John Morgan“ im September 1969. Vom Stil her passt das Album in die Schublade “Prog-Boogie-Woogie-Blues-Rock”. Die Band wurde 1968 gegründet und hatte einige Auftritte im Marquee Club in London. Zu den ursprünglichen Mitgliedern zählten Mike Dolan an der Gitarre und Mick Carless an den Drums. (Mike Dolan, sein Bruder Steve und Mick Carless gründeten die Band „Hard Meat“.) Ersetzt wurden die beiden von Don Whitaker und Mick Walker.

John Morgan hat nicht nur eine gute Stimme, er bedient auch die Tasten hervorragend. Schon in frühen Jahren machte er sich Albert Ammons, Pete Johnson und Meade Lux Lewis zu Vorbildern, der Song „Shout For Joy“ erinnert daran. Ein guter Freund von John Morgan war Graham Bond. Die Graham Bond Organisatin und seine „Spirit“ traten öfter gemeinsam auf und der erste Song der LP ist ein Cover von Bond’s „I Want You“. Beim zweiten Song, dem “Honky Tonk Train Blues”, betätigt er sich als Solist in bester Boogie Woogie Tradition am Klavier. 1976 versuchte sich Keith Emmerson ebenfalls an dem “Honky Tonk Train Blues” und kam damit in die Top 30. Es swingt bei jedem Song, dafür sorgen die klasse Rhythmusabteilung und die Gitarre von Don Whitaker.

Wer Killing Floor, Ainsley Dunbar oder John Dummer mag, der ist von diesem Album mit Sicherheit begeistert. Nicht nur der typische Bluesrock aus dieser Zeit, das Keyboard gibt dem Ganzen noch einen progressiven Touch von ELP. Es gab noch zwei weitere Alben, „Age Machine“ und „Kaleidoscope“, bevor sich die Band auflöste.

Die Band:
John Morgan: keyb., Akkordeon und voc.
Mick Walker: perc. und voc.
Don Whitaker: guit. und voc.
Phil Shutt: bass

Die Songs:

I Want You
Honky Tonk Train Blues
She´s Gone
Orpheus And None For Ye
The Yodel
Shout For Joy
Ride On
Yorkshire Blues

(Visited 197 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 1 =