Delta Swamp Rock  - Sounds From The South

Delta Swamp Rock  – Sounds From The South

… mit Untertitel: “At The Crossroads Of Rock, Country And Soul”.

Es gibt etliche Sampler, die meisten von ihnen sind in meinen Ohren Schrott und nur Abzocke. Es sind häufig Songs, bei denen die Rechte billig zu haben sind und man trifft diese Songs auf etlichen anderen Samplern wieder. „Delta Swamp Rock“ ist eine ganz große Ausnahme! Geldverdienen ist selbstverständlich das obere Ziel, aber hier hat sich auch jemand viel Mühe gegeben in den Archiven zu wühlen und die gefundenen Perlen auf diese Sampler zu holen.

Pop Sound 70Lange war ich auf der Suche nach Area Code 615, ich schrieb über diese Band einen Beitrag, hatte sie aber dann wieder vergessen. Area Code 615 hörte ich 1970 auf „Polydor Pop Sound 70“. Ihr Song „Nashville 9 – New York“ verlangte nach Mehr. Als ich dann vor einigen Jahren den Namen Area Code 615 auf „Delta Swamp Rock“ las, kam die Erinnerung hoch und der Sampler musste gekauft werden. Es war aber nicht nur Area Code 615, es waren auch die Namen von Bobby Gentry, Barefoot Jerry, Waylon Jennings und andere. Die Auswahl fand ich gut und kaufte mir zuerst die Schallplatten. Es waren zwei Doppelalben mit der Bezeichnung Vol. 1 und Vol. 2. Gleichzeitig wurden die CD-Ausgaben bestellt. Ich musste feststellen, die vier Schallplatten entsprachen nur der CD Volume 1. Das passende Vinyl zu CD-Vol. 2 war vergriffen und nicht mehr so leicht zu bekommen. Bis heute versuche ich diese Platten für einen vernünftigen Preis zu bekommen.

Area Code 615Das Fehlen ist allerdings wenig tragisch, wenn man sich die Inhalte der CDs ansieht. Bei den Schallplatten findet man lediglich die Trackliste mit dem jeweiligen Interpreten, mehr nicht. Den CDs liegt allerdings ein kleines Heft bei, in dem die Geschichte der beteiligten Bands und Solisten erzählt wird. Außerdem werden bei jedem der Songs auch die beteiligten Musiker genannt. Wenn sich jemand für diese Sampler interessiert, dann empfehle ich auf jeden Fall zuerst die CDs zu kaufen. Die Schallplatten sind nur etwas für Vinylfreaks und nur eine Ergänzung.

Die Auswahl der Songs und der Musiker ist nach meinem Geschmack erstklassig! Neben den bekannten Bands oder Solisten wie die Allman Brothers, Lynyrd Skynyrd, Cher oder Johnny Cash sind auch weniger Bekannte vertreten. Auch die Auswahl der Songs ist gut gemacht.

Ob der Name des Samplers „Delta Swamp Rock“ dem Begriff „Swamp Rock“ entspricht, darüber kann man streiten. Die Musik wurde auf jeden Fall im Süden der USA aufgenommen, auch bei der scheinbar nicht passender Cher. Ihre Version des Hits von Buffalo Springfield „For What It Worth” oder “I Walk On Guilded Splinter” von Dr. John wurden in dem Muscle Shoals Studio aufgenommen. Begleitet wurde sie von Musikern wie Roger Hawkins, Eddie Hinton, Jerry Johnson, Berry Beckett und David Hood. Wer sich für die Rockgeschichte interessiert, dem sollten diese Namen ein Begriff sein.

Bei mir laufen diese Sampler mehr als einmal im Jahr. Gehört werden die Schallplatten und gelesen wird das Begleitheft der CD. Ein Sampler für die Insel! Erschienen sind sie bei Soul Jazz Records im Jahr 2011.

Delta Swamp Rock  – Sounds Of The South  – CD 1/ LP Vol. 1

Delta Swamp Rock – Sounds Of The South

Lynryd Skynryd – The Seasons
Barefoot Jerry – Smokies
Joe South – Hush
Bobbie Gentry – Papa, Won’t You Let Me Go To Town With You
Area Code 615 – Stone Fox Chase
Duane & Gregg Allman – God Rest His Soul
Cher – I Walk On Guilded Splinters
Cowboy – Please Be With Me
The Allman Brothers – Ain’t Wastin’ Time No More
Link Wray – Be What You Want To
Boz Scaggs – I’ll Be Long Gone
Lynyrd Skynyrd – Comin’ Home
Bobbie Gentry – Seasons Come, Seasons Go

CD 2 / LP Vol. 2

Leon Russell – Out In The Woods
Tony Joe White – Polk Salad Annie
Barefoot Jerry- Come To Me Tonight
Duane & Gregg Allman – Morning Dew
Dan Penn – If Love Was Money
Linda Ronstadt – I Won’t Be Hangin’ ‘Round
Waylon Jennings – Big D
‘Big Star – Thirteen
Bobbie Gentry – Mississippi Delta
Travis Wammack – I Forgot To Remember To Forget
Johnny Cash – If I Were A Carpenter
Billy Vera – I’m Leavin’ Here Tomorrow, Mama

Delta Swamp Rock Volume 2 – More Sounds Of The South

Delta Swamp Rock Volume 2 – More Sounds Of The South

Area Code 615 – Ruby
Captain Beyond – Sufficiently Breathless
Bobbie Gentry – Touch ‘Em With Love
Cowboy – Houston
Marshall Tucker Band – Fire On The Mountain
Cher – For What It’s Worth
Bobby Lance – Somewhere In Between
Tony Joe White – Who’s Making Love
Barefoot Jerry- The Minstrel Is Free At Last
Gregg Allman – Midnight Rider
Bobbie Gentry – Something In The Way He Moves
Area Code 615 – Devil Weed And Me
Chet Atkins And Jerry Reed – Tennessee Stud
Joe South – No Fence Around Me
Cowboy – Road Gravy Chase
Lynyrd Skynyrd – Free Bird (Muscle Shoals Original Version)
Grinderswitch – Let The South Wind Blow
Captain Beyond – Thousand Days Of Yesterdays
The Box Tops – Deep In Kentucky
Earl Scruggs – Lonesome And A Long Way From Home

(Visited 96 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn + 1 =