Blues Summit – Too Many Chiefs – Live - Torpedoloods

Blues Summit – Too Many Chiefs – Live  – Torpedoloods

Über den Rockzirkus bekam ich Kontakt zu Nicko Christiansen von Livin‘ Blues. Er versorgte mich mit Infos zur holländischen Blues Szene. Hin und wieder lag ein seltenes Album aus Holland in meinem Briefkasten. Eines dieser Alben war „Too Many Chiefs“ von Blues Summit. Über die Band ist im Netz nicht viel zu finden. Wahrscheinlich existierte die Band auch nur für diesen Auftritt am 27.06.2002 im Torpedoloos, einem Hotel und Restaurant am Hoek van Holland.

Too Many Chiefs” ist ein passender Name, wenn man sich die Zusammensetzung der Band ansieht. Niko Christiansen (manchmal schreibt er sich auch Nico oder Nicko) von Livin‘ Blues und Livin‘ Blues Experience, John Lagrand von Livin’ Blues und Cuby + Blizzards, Thijs van Leer von Focus, Boris van der Lek, Willem van der Wall von Livin‘ Blues, Will Sophie, Jimmy Griego und Bobby Jacobs von Focus. Scheinbar waren das alles Chefs oder bezeichneten sich selber so.

Die Musik hört sich allerdings sehr nach erstklassigem Zusammenspiel an. Niemand kehrt den Chef raus, ganz im Gegenteil. Es ist eine Session vom Allerfeinsten. Der Blues steht zwar im Vordergrund, der Einschlag von Jazz und Rock ist dennoch sehr groß. Man muss sich nur die Besetzung ansehen! Zwei Saxophone und Musiker aus dem Jazz wie Jimmy Griego. Die Songs sind keine Unbekannte. Es gibt reichlich Zeit um zu Jammen. Jeder der Musiker bekommt hier seine Zeit. Der Auftritt ist praktisch eine Jamsession, ohne allerdings in elend lange Soli auszuarten. Höhepunkt ist für mich “Hounddog“. Ein Medley mit “Hounddog“, “Summertime” und “Black Magic Woman“, genial!

Es wird schwierig sein die CD zu kaufen. Der Produzent war die Sonic Wave Ltd., der Vertrieb lief damals über die Jazz Agency in Krimpen. Die Webseiten existieren zum Teil nicht mehr oder werden als unsicher eingestuft. Selbst in Discogs ist nichts zu finden. Wenn jemand diese CD sieht und Freund holländischer Bluesmusik ist sollte zugreifen. Nicko Christiansen ist übrigens in Facebook sehr aktiv, vielleicht kann er weiterhelfen.

Die Musiker:

Niko Christiansen: voc., sax, perc.
John Lagrand: harp
Thijs van Leer: keyb., flute, voc.
Boris van der Lek: sax
Willem van der Wall: slide guitar
Will Sophie: guit.
Jimmy Griego: drums
Bobby Jacobs: bass

Die Songs:

Skidrow
Midnight Café
Chiefs
My Baby
Black Night
Hounddog
I’m Ready
Wang Dang Doodle

 

 

(Visited 57 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × vier =