Cuby + Blizzards – Travelling With The Blues Live!

Cuby + Blizzards – Travelling With The Blues Live!

Blues + Holland = Cuby And The Blizzards. Cuby, oder Harry Muskee, ist seit Ende der 1960er eine feste Größe in der Bluesgeschichte des Kontinents. 1969 erlebte ich ihn als Rausschmeißer beim Essener Pop & Blues Festival. Morgens um 4 Uhr spielten Cuby & The Blizzards den letzten Gig des 2. Tages. Er brachte die Gruga zum Toben. Live hatte er mit seinen Blizzards es auch noch 1997 noch drauf. Auf der Beaphar Blues Tour wurden die Gigs im De Lantaarn in Hellendoorn am 31.1. und 1.2.1997 aufgenommen.
Auf der Bühne tummelten sich:

Harry Muskee: voc.
Erwin Java: guit.
Herman Deinum: bass
Hans La Faille: drums
Hemig Van der Vegt: keyb.
John Legrand: harp
Peter Van Soest: trpt.
Arend Huisman: trombone
Martien Stienstra: sax.

Was geboten wird sind zum Großteil Songs von Gelling/Muskee, aber auch Cover von Tony Joe White Eddie Boyd oder John Lee Hooker. Herausragend sind die Stimme von Harry Muskee und die Harp von John Legrand. John Legrand war eine Legende in der holländischen Bluesszene und hier merkt man auch warum. Es ist nicht nur Blues was geboten wird, auch Rocker sollten ihren Spaß haben. Für mich ist die Travelling With The Blues Live! eines der besten Livealben der letzten 20 Jahre. Die ollen Knacker haben es noch voll drauf und nichts von der Kraft von 1969 verloren.
Höhepunkt ist natürlich Appleknockers Flophouse, ein Song der auf keiner Live oder Best Of fehlen darf. Auch hier hören Sich Muskee und Co. frisch wie vor 40 Jahren an. Es stört einige hier vielleicht die Routine, aber ist das nicht verständlich?

(Visited 54 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × drei =