Donald Harrison - Indian Blues

Donald Harrison – Indian Blues

Das ist Mardi Gras, das ist Indianer Blues…

Donald Harrison hat sich ganz illustere Gäste geholt, die Guardians Of The Flame, die Mardi Gras Indians und keinen geringeren als Dr. John. Der Doktor übernimmt einen Gesangspart und das Piano.
Es sind gleich zwei Generationen von Donald Harrison vertreten. Harrison Sr. ist der Sänger und der Junior bläst in diverse Saxophone. Heraus kommt eine jazzige Variante der von Dr. John bekannten Musik aus New Orleans.
Das Album ist sehr rhythmusbetont, kein Wunder bei einem Trommler und zwei bis vier Percussionisten. Das Ganze hört sich sehr ursprünglich an, man glaubt manchmal an einem Straßenumzug in New Orleans teilzunehmen, umgeben von tanzenden Trommlern und Sänger die immer wieder die gleichen Strophen singen. Dann wird wieder gejazzt und das Piano und das Saxophon treten in den Vordergrund. Dr. John ist auf etlichen Titeln mit seiner bekannten und markanten Stimme zu hören.
Wem ich das Album empfehlen kann? All diejenigen mit Spaß an der Musik aus New Orleans wie ihn Dr. John und Professor Longhair zelebrieren und Jazzfreunde die ein gepflegtes Saxophon und Piano mögen.

Donald Harrison Sr.: voc.
Donald Harrison Jr.: sax, tambourine
Dr. John: voc., piano
Cyrus Chestnut: piano
Phil Bowler: bass
Carl Allen: drums
Howard „Smiley“ Ricks: congas, Coca Cola bottle, tambourine
Bruce Cox: tambourine

Und alle auch Background Vocal
Aufgenommen wurde am 22. und 23.05.1991 in New York.

1. Hu-Ta-Nay
2. Indian Blues
3. Shallow Water
4. Ja-Ki-Mo-Fi-Na-Hay
5. Indian Red
6. Two-Way-Pocky-Way
7. Cherokee
8. Hiko Hiko
9. Uptown Ruler
10. Big Chief
11. Walkin’ Home
12. Shave ‘Em Dry

(Visited 10 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neun − vier =