Commander Cody And His Lost Planet Airmen – Live im Rockpalast – Blues-Rock Legends Vol. 1

George Frayne und His Lost Planet Airmen traten am 1.7.1980 im Rockplast auf. Nach mittlerweile 30 (Stand 2011) Jahren kommt endlich der Mitschnitt als CD auf den Markt. Was Commander Cody und seine Airmen abliefern ist Rock ‚n‘ Boogie. Wer kennt den Film Blues Brothers? Die Blues Brothers haben am Ende ihren großen Gig und der fällt im Film leider viel zu kurz aus. Wer die Fortsetzung hören möchte ist mit dem Rockplastauftritt gut aufgehoben, es ist die gleiche gute Laune und sogar die Songs passen. It Should Have Been Me oder Riot In Cell Block No. 9 sind gute Beispiele. Gebläse gibt es satt und auch das muss sein!
Wie schon beinahe üblich für den Rockpalast und den Veröffentlichungen, der Sound ist etwas dumpf, das ist der einzige Mangel. Freunde von Blues, Rhythm ‚n‘ Blues, Boogie Woogie oder Rock ‚n‘ Roll werden eine Menge Spaß an Commander Cody And His Lost Planet Airmen haben.

Die Airmen:

Commander Cody: voc., piano
Steve McKay: sax., voc.
Tony Johnson: drums, voc.
Bill Kirchen: guit., voc.
Doug Killmer: bass, voc.
Peter Siegel: pedal steel guit., guit.

Die Songs:

1. Thank You Lone Ranger
2. Two Triple Cheese
3. It Should Have Been Me
4. Beat Me Daddy 8 To The Bar
5. Seeds And Stems
6. Who’s Got The Rock?
7. Go To Hell
8. Sea Wolf I
9. Rocket 88
10. Midnight In Memphis
11. Stealing At Seven Eleven
12. Rock That Boogie
13. Ubangi Stomp
14. Hot Rod Lincoln
15. Riot In Cell Block No. 9
16. Roll The Dice
17. Sea Wolf II

(Visited 17 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × drei =