Hot Tuna - Same

Hot Tuna – Hot Tuna (Same)

1970 traten Jorma Kaukonen, Jack Casady und Will Scarlett im New Orleans House in Berkley auf. Kaukonen und Casady kamen von Jefferson Airplane und wollten, anfangs im Nebenjob, ihre eigene Musik machen. Das erste Album wurde als Trio live und unplugged eingespielt. Die Soundqualität ist überragend. Beim Uncle Sam Blues lässt ein Gast ein Glas fallen. Das Geräusch des Zerbrechens ist im wahrsten Sinne des Wortes glasklar zu hören.
Das Trio spielt eine Mischung aus traditionellen Folk- und Bluessongs und Eigenkompositionen. Es ist keine Rockplatte, aber durchaus auch für Rocker geeignet. Eine elektrische Verstärkung war hier nicht erforderlich um das Ganze interessant zu machen. Wer den Hesitation Blues oder Keep Your Lamps Trimmed And Burning hört, wird begeistert sein. Es ist auch eine Lehrstunde für Gitarristen und Bassisten was Kaukonen und Casady da abliefern.
Ein Klassiker der heute noch Spaß macht.

Jack Casady: bass
Jorma Kaukonen: guit., voc.
Will Scarlett: harp

01. Hesitation Blues
02. How Long Blues
03. Uncle Sam Blues
04. Don’t You Leave Me Here
05. Death Don’t Have No Mercy
06. Know You Rider
07. Oh Lord, Search My Heart
08. Winin’ Boy Blues
09. New Song (For The Morning)
10. Mann’s Fate
11. Keep Your Lamps Trimmed And Burning
12. Candy Man
13. True Religion
14. Belly Shadow
15. Come Back Baby

(Visited 118 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

elf + 19 =