Love – Out Here

Love (Band) – Out Here

“Out Here” war das 5. Album der Band “Love“ und erschien 1969. Vielleicht kommt es nicht an die Klasse von Forever Changes, es hat aber einige sehr gute Momente. Signed D.C. ist ein solcher eindrucksvoller Song und handelt von den Drogenproblemen des Arthur Lee. „My soul belongs to the dealer“ spricht dafür.

Es gibt nicht nur die düsteren Songs, gleich am Anfang hört man lockeren und leichten Melodien zu. Ein Ohrwurm ist „Listen To My Song“.
Im Mittelpunkt steht natürlich der Gesang von Arthur Lee und seine grandiose Rhythmusgitarre. Überhaupt ist sein Zusammenspiel mit Jay Donnellan hörenswert und ein gutes Beispiel ist der Song „I’m Down“, sollte man mal gehört haben.
Die Mischung aus Liedchen und guten Rocksongs ist für dieses Album bezeichnend. „Doggone“ ist ein gutes Beispiel wie scheinbar chaotisch es sein kann. Erst ein Song wie von einem Folksänger, dann wird kurz gerockt und endet schließlich in einem Drumsolo. Das Solo muss nicht sein, denn so überragend ist der Drummer auch nicht. Gejammt in bestem Westcoast Sound wird auch.

In einer anderen Rezi wurde die Songs mit Demos verglichen, das könnte passen.
Ein Album mit immer noch 4 Sternen.

1. I’ll Pray for You
2. Abalony
3. Signed D.C.
4. Listen to My Song
5. I’m Down
6. Stand Out
7. Discharged
8. Doggone
9. I Still Wonder
10. Nice to Be
11. Car Lights on the Daytime Blues
12. Run to the Top
13. Willow Willow
14. Instra-Mental
15. You Are Something
16. Gather Round

Arthur Lee: voc., guit.
Jay Donnellan: guit.
Frank Fayad: bass
George Suranovich: drums

(Visited 72 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei + 3 =