Mama‘s And The Papa’s – If You Can Believe Your Eyes And Ears

Mama‘s And The Papa’s – If You Can Believe Your Eyes And Ears

Die Platte wurde berüchtigt durch das Cover. Das unzensierte Cover zeigt die Toilettenschüssel in voller Pracht, dann wurde ein Aufkleber darüber platziert und bei der dritten Zensur wurde sogar die Badewanne aus dem Bild genommen und nur die Köpfe waren noch zu sehen.
All dieser dümmlichen Zensur zum Trotz ist es ein starkes Album der Mama’s und Papa’s und sollte in jede Sammlung eines verkannten Hippies gehören.
Eingängige Melodien die man aufsaugt ohne Magenkrämpfe zu bekommen, auch wenn schon oft gehört. Am Ende kommt auch etwas Humor durch. Spanish Harlem ist eine derartige Schnulze, da tropft das Fett aus dem Jewelcase, aber sie ist soooo schön! Man muss die Version einmal gehört haben. Es gibt übrigen andere gelungene Cover und auch ihre beiden Hits, “Monday Monday“ und „California Dreaming“. „The In Crowd“ gehört zu meinen Lieblingssongs des Soul und hier super interpretiert!

Die Mama’s und Papa’s waren:
Cass Elliott
John Phillips
Michelle Phillips
Denny Doherty

Die Songs:

1. Monday, Monday
2. Straight Shooter
3. Got a Feelin’
4. I Call Your Name
5. Do You Wanna Dance
6. Go Where You Wanna Go
7. California Dreamin’
8. Spanish Harlem
9. Somebody Groovy
10. Hey Girl
11. You Baby
12. “In” Crowd

(Visited 17 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn − 17 =