Otis Redding – The Definitive Studio Album Collection

Otis Redding – The Definitive Studio Album Collection (Vinyl)

Neulich lief auf Arte eine Dokumentation über Stax Records. Otis Redding war eines der Themen und das veranlasste mich, sich wieder einmal um die Vinyl-Box mit seinen Studioalben zu kümmern.

Im Oktober 1962 ging Johnny Jenkins and The Pinetoppers in das Studio von Stax um ein Album aufzunehmen. In deren Begleitung war Otis Redding. Otis Redding wartete auf das Ende der Session um selber einen Song aufzunehmen. Der Song war “These Arms Of Mine”. Begleitband waren Booker T. & The MG’s und die Bläsergruppe The Mar-Keys, die Hausbands von Stax. Jeder im Studio der ihn hören konnte war begeistert von seiner Stimme. Stax nahm ihn sofort unter Vertrag.

Die in den Studios von Stax aufgenommenen Alben sind alle in der Box vertreten. Wie es der Titel sagt, es fehlen die Livealben. Das heißt, es sind an sich nur die beiden offiziellen Alben “Live In Europe” und “In Person At The Whisky A Go Go”. Schade, mit diesen zwei Alben wäre die Box komplett.

Stax musste im Mai 1968 das Label an Gulf & Western verkaufen. Der Vertriebsvertrag mit Atlantic Records endete. Im Vertrag zwischen Stax und Atlantic gab es eine Klausel, bei einer Trennung würde der gesamte Katalog mit allen Bändern Eigentum von Atlantic Records werden.

Ein Grund für die finanziellen Schwierigkeiten war der Tod von Otis Redding am 10.12.1967. Otis Redding machte mit seinen Alben einen großen Umsatz bei Stax und als der Umsatz fehlte ging es mit dem Label bergab.

Die Box wird von Rhino Records vertrieben. Es gibt keine zusätzlichen Informationen zu den Alben, außer den Linernotes auf den Rückseiten der Cover. Wünschenswert wäre auch die Möglichkeit eines Downloads, bei etlichen meiner Boxen ist das möglich. Einzige Beilage ist ein Blättchen mit der Webadresse der Otis Redding Foundation. Wer möchte kann die Website besuchen etwas Geld spenden.

Otis Redding – Pain In My Heart

Otis Redding - Pain In My Heart

Die Songs:

Pain In My Heart
The Dog
Stand By Me
Hey Hey Baby
You Send Me
I Need Your Lovin’
These Arms Of Mine
Louie Louie
Something Is Worrying Me
Security
That’s What My Heart Needs
Lucille

Otis Blue / Otis Redding Sings Soul

Otis Blue / Otis Redding Sings Soul

Die Songs:

Ole Man Trouble
Respect
Change Gonna Come
Down In The Valley
I’ve Been Loving You Too Long
Shake
My Girl
Wonderful World
Rock Me Baby
Satisfaction
You Don’t Miss Your Water

The Great Otis Redding Sings Soul Ballads

The Great Otis Redding Sings Soul Ballads

Die Songs:

That’s How Strong My Love Is
Chained And Bound
Woman, Lover, A Friend
Your One And Only Man
Nothing Can Change This Love
It’s Too Late
For Your Precious Love
I Want To Thank You
Come To Me
Home In Your Heart
Keep Your Arms Around Me
Mr. Pitiful

Otis Redding – The Soul Album

Otis Redding - The Soul Album

Die Songs:

Just One More Day
It’s Growing
Cigarettes And Coffee
Chain Gang
Nobody Knows You (When You’re Down And Out)
Good To Me
Scratch My Back
Treat Her Right
Everybody Makes A Mistake
Any Ole Way
634-5789

The Otis Redding Dictionary Of Soul – Complete & Unbelievable

The Otis Redding Dictionary Of Soul - Complete & Unbelievable

Die Songs:

Fa-Fa-Fa-Fa-Fa (Sad Song)
I’m Sick Y’all
Tennessee Waltz
Sweet Lorene
Try A Little Tenderness
Day Tripper
My Lover’s Prayer
She Put The Hurt On Me
Ton Of Joy
You’re Still My Baby
Hawg For You
Love Have Mercy

Otis Redding & Carla Thomas ‎– King & Queen

Otis Redding & Carla Thomas ‎– King & Queen

Die Songs:

Knock On Wood
Let Me Be Good To You
Tramp
Tell It Like It Is
When Something Is Wrong With My Baby
Lovey Dovey
New Year’s Resolution
It Takes Two
Are You Lonely For Me Baby
Bring It On Home To Me
Ooh Carla, Ooh Otis

Otis Redding – The Dock Of The Bay

Otis Redding - The Dock Of The Bay

Die Songs:

(Sittin’ On) The Dock Of The Bay
I Love You More Than Words Can Say
Let Me Come On Home
Open The Door
Don’t Mess With Cupid
The Glory Of Love
I’m Coming Home
Tramp
The Huckle-Buck
Nobody Knows You (When You’re Down And Out)
Ole Man Trouble

(Visited 27 times, 1 visits today)

Ein Kommentar

  1. Der SchoTTe kam Mitte 1970 in Kontakt mit Soul-Music. Mein Ausbilder Micha S. hatte damals noch einen fetten Braun Röhren-Verstärker (ich inzwischen auch wieder) mit bulligen Power eines Marshall-Amp. Zur Pause zu Mittag, sind wir gelegentlich mit unserem damaligen T1-Bus zu ihm nach Hause gefahren. Zum ersten Mal in meinem Leben sah ich dort zwei von Micha selbstgebaute Boxen. Oder sollte ich Särge sagen, denn ich konnte mit der Nasenspitze gerade mal drüber schauen (ich war in den Alter noch zierlicher). Dann hat er seine Maschinerie eingeschaltet, die Röhren heizten hoch, glimmend unter der Metall-Abdeckung wir kleine KObolde. Er hatte inzwischen eine Ausgabe der angesagten Kompilation That´s Soul auf den TELLER gelegt und dann ging es los. WAHNSINN !! Dieser Sound brachte die Bausubstanze in Wallung, UNS aber auch. Ich habe nicht nur alle Versionen von That´s Soul als Vinyl und CD im Bestand, sondern auch noch ein paar fette Box-Sets von STAX und Motown !! Ich habe mir vor Jahren Otis Blue: Otis Redding Sings Soul als Collectors Edition gegönnt, die Ausgabe ist jeden Pfennig wert !! SchoTTischer war ich dann bei der Box von Original Album Series Volume 1 (Pain In My Heart, OR Sings Soul Ballads, Otis Blues, The Soul Album, Dictionary Of Soul). Auch da fehlen die Live-Alben. Aber in der Volume 2 gibt es das restliche Material preiswert. Und mit der beschriebenen Vinyl-Box The Definitive Studio Album Collection schließt sich der Kreis nach Mitte 1970, wieder dreht sich der TELLER. Einmal mehr, gut recherchiert Remo4 !! Klingende Grüße, Der SchoTTe

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig − 17 =