Pretty Things Phil May

The Pretty Things – The Final Bow

Pretty Things Phil MayIm Mai 2020, mitten in der Zeit von Corona, starb Phil May an den Folgen einer Hüftoperation. Das letzte Konzert mit ihm und seinen Pretty Things gab es im O2 Indigo in London am 13.12.2018. Das Konzert wurde in Bild und Ton aufgezeichnet. Anlass des Konzerts war das 55-jährige Bestehen von The Pretty Things. Neben der damals aktuellen Formation der Pretty Things gab es einige Gäste, als da waren:
David Gilmour, Van Morrison, Jon Povey, Wally Waller, Skip Allen, Rob Bailey, Mark St. John, Paul Loasby, Nicola Merchant, Phil Taylor und Peter Parsons.

Es gibt zwei Varianten von The Final Bow, einmal die Vinyl Ausgabe und dann eine limitierte Edition in Buchform mit 2 CDs, 2 DVDs und einer Schallplatte. Den Anfang bei mir machte die limitierte Edition. Als Freund des Vinyls folgte kurz darauf der Kauf der DLP.

The Pretty Things – The Final Bow

Auf den CDs ist das gesamte Konzert zu hören, auf dem Doppelalbum der Vinylausgabe fehlen leider ein paar Songs. Die beiden DVDs unterscheiden sich ebenfalls. Einmal ist es das Konzert und bei der zweiten DVD ist es eine Dokumentation rund um das Konzert, aber mit dem Konzert im Mittelpunkt. Die Songs auf der Schallplatte wurden von Dick Taylor und Phil May ausgesucht. Es waren, aus Sicht der beiden, die Höhepunkte des Konzerts. Auf einer Seite der Platte die Songs aus dem Konzert, auf der B-Seite dieselben Songs im Original.

Als Fan der Pretty Things ist es ein Muss beide Ausgaben des Final Bows zu besitzen!

Pretty Things Dick TaylorAuf den Schutzhüllen der Schallplatten findet man Informationen und Anekdoten zur Geschichte von The Pretty Things. Geschrieben wurden die Texte jeweils von Dick Taylor und Phil May im Juni 2019. Dieselben Texte sind auch in der limitierten Edition abgedruckt.

Die limitierte Ausgabe ist um einiges umfangreicher. Es ist ein Hardcover-Buch im Format einer Schallplatte. Neben den erwähnten Tonträgern ist es gepickt mit Hochglanzfotos, Informationen zu dem Konzert inklusive dem Stage Plan, dem Tagesablauf vom Aufbau des Equipments, den Soundchecks, den drei Sets, der Backstage Party und bis zum Abbau des Equipments.

Das Konzert wurde in drei Sets aufgeteilt. Set 1 beschäftigt sich mit den Anfängen, Set 2 nennt sich S.F. Sorrow Set und das Set Nummer 3 ist eine Mischung von Bluessongs und Hits der Pretty Things. Während bei Set 1 nur die Pretty Things auf der Bühne stehen, werden sie bei S.F. Sorrow von David Gilmour unterstützt. Bei Set 3 steigt Van Morrison ein. Für mich sind die beiden Höhepunkte auch in diesem Set zu hören, „Mona“ und ein Medley mit „L.S.D.“ und „Old Man Going“. „Mona“ ist einer der Songs die leider nicht mehr auf die Schallplatten passten. Allein deshalb ist die Anschaffung der CDs Pflicht.

Pretty Things Dick Taylor

Eins ist nach dem Hören und Sehen des Konzertes klar, Phil May und Dick Taylor haben es immer noch drauf und Dick Taylor gehört zu den besten Gitarristen die ich kenne. The Final Bow ist ein würdiger Abschied der Pretty Things von der Bühne.

The Pretty Things:

Phil May: voc.
Dick Taylor: guit.
Frank Holland: Guit., voc., harp
George Woosey: bass, voc.
Jack Greenwood: drums, voc.

The Final Bow – Vinyl:

The Pretty Things – The Final Bow

Opening Set:

Intro
Honey, I Need
Don’t Bring Me Down
Get The Picture?
The Same Sun
Alexander/Defecting Grey
Midnight To Six Man
Mr. Evasion

S.F. Sorrow Set

Intro
Scene One
S.F. Sorrow Is Born
She Says Good Morning – David Gilmour
I See You – David Gilmour
Cries From The Midnight Circus

End Set

Intro
Can’t Be Satisfied
Van Morrison Intro
Baby, Please Don’t Go – Van Morrison
You Can’t Judge A Book By It’s Cover – Van Morrison
Come See Me
L.S.D./Old Man Going – David Gilmour
Encore Intro
Rosalyn
Phil’s Last Words
Loneliest Person

Limited Edition – The Final Bow:

The Pretty Things – The Final Bow

 

Opening Set:

Intro
Honey, I Need
Don’t Bring Me Down
Buzz The Jerk
Mama, Keep Your Big Mouth Shut
Get The Picture ?
The Same Sun
Alexander / Defecting Grey
Big Boss Man
Midnight To Six
Mr. Evasion

S.F. Sorrow Set

Intro
Scene One
S.F. Sorrow Is Born
She Says Good Morning
Baron Saturday
Trust
I See You
Cries From The Midnight Circus

End Set

Intro
Can’t Be Satisfied
Come In My Kitchen
Baby Please Don’t Go
I Can Tell
You Can’t Judge A Book By Its Cover
Come See Me
Mona
L.S.D / Old Man Going
Encore Intro
Rosalyn
Loneliest Person
Phil’s Final Words

DVD 1 – The Final Bow Uncut

DVD2 – The Final Bow Dokumentation mit gekürztem Konzert.

Vinyl – Phil May und Dick Taylor Songauswahl:

A-Seite – Live At The O2:

Rosalyn
Get The Picture?
S.F. Sorrow Is Born
The Same Sun
Loneliest Person

B-Seite die Originale:

Rosalyn
Get The Picture?
S.F. Sorrow Is Born
The Same Sun
Loneliest Person

(Visited 73 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 + 7 =