The Who – Same – Ausgabe Deutschland

Richtig! – Setz dich – du glaubst den britischen Sound gehört zu haben – und diese britischen Gruppen – aber wie die Leute sagen: „Du hast nichts gehört“.

Frei übersetzt steht das auf der deutschen Ausgabe der gleichnamigen “The Who”, erschienen ist sie unter der Nummer STEREO 62025 auf Polydor International.
Nick Jones vom Melody Maker schrieb den Text und lobte The Who als „The Worlds Most Sensational Group“. Es gibt dann noch eine kurze Beschreibung der vier Musiker.
1966 ist diese Platte erschienen und es war meine zweite Langspielplatte (welch schönes Wort) der Sammlung. Sie wurde von einem Klassenkameraden abgekauft (für einen Heiermann oder auch 5 DM genannt). Der Mitschüler bekam sie als Geschenk und konnte überhaupt nichts damit anfangen. Für mich war das wie Weihnachten! Das Teil war sogar in Stereo. Meine Eltern hatten sich kurz vorher eine „Stereotruhe“ von Quelle gekauft, es passte also genau. Abspielen durfte ich die Platte allerdings nur, wenn die Eltern nicht in der Nähe waren.
Zwei Songs liefen häufiger als der Rest „Cobwebs And Strange“ und „Boris The Spider“. So etwas lief nicht im Radio und sie waren irgendwie ungewöhnlich, selbst für eine Rockband. Im Zeitalter der CD suchte ich das Album vergeblich. Im Grunde war es „A Quick One“, aber Circles war auf der „My Generation“ und „I’m A Boy“ gab es nur als Single, dafür fehlte „A Quick One“.
Was die Platte so besonders machte, die Songs waren, bis auf “I’m A Boy“ und „Heatwave“, nicht radiotauglich und sie gaben sich auch nicht die Mühe es zu sein. Stilistisch wurde hier alles verarbeitet. Man höre sich nur „Cobwebs And Strange“ an, ein durchgeknallter Keith Moon war hier ausdrucksvoll am Werk. „Don’t Look Away“ hat einen Anflug von Country, 1966 war das auch ungewöhnlich. Außer Heatwave waren es alles Eigenkompositionen der Musiker.
The Who war 1966 eine Platte für Insider, aber sie schrieb trotzdem in Deutschland Rockgeschichte, oder wie es damals hieß: Beatgeschichte.

Keith Moon, 19 Jahre: Drums, Little Boy
Roger Daltry, 21 Jahre: Leadsinger And Shepherd’s Bush Mod
John Entwistle, 21 Jahre: Bass und Waldhorn, The Quiet One
Pete Townshend, 21 Jahre, Leadguitar And Songwriter

Seite A:

Run Run Run
Heatwave
In The City
Boris The Spider
I Need You
Circles

Seite B:

Don’t Look Away
You See My Way
Whiskey Man
Cobwebs And Strange 2:31 EUR 0,99
Disguises
I’m A Boy

(Visited 237 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15 − 14 =