Supersnazz – The Devil Youth Blues

Supersnazz – The Devil Youth Blues (1996)

Flamin Groovies SupersnazzSupersnazz war der Name des ersten Albums der Flamin‘ Groovies und Vorbild für diese Mädels. An Härte und Schnelligkeit übertreffen Supersnazz ihr Vorbild aber bei weitem! Vollgas über die gesamte Länge. Ein etwas, aber nur etwas, langsamer Song ist “Devil Youth Blues Pt.II”. Dem Hörer wird hier etwas Zeit gegeben sich zu entspannen.
“The Devil Youth Blues” war das zweite Album der Girlgroup aus Japan. Eine Mischung aus Rockabilly oder Psychobilly und Garage ist da zu hören, vergleichbar mit den Meteors.

Erschienen ist das Album 1996 auf Time Bomb. Die CD steckt in einem platzsparenden Pappschuber. Leider ist auch auf der CD noch jede Menge ungenutzter Platz, nach nur 20 Minuten ist der Hörgenuss nämlich zu Ende.
Wer Spaß an japanischen Mädchenstimmen und Garage, Punk und Rockabilly hat, der wird hier sehr gut bedient. Mittlerweile sind die Exemplare selten geworden und entsprechend steigen die Preise. Supersnazz waren sehr fleißig und haben mehr als dieses Album aufgenommen. In Japan scheinen die Mädels sehr beliebt zu sein.

Die Musikerinnen sind:

Spike: voc.
Tomoko: bass
Kanako: guit.
Hisayo: drums

Die Songs:

I Can’t Wait
Good Attitude
You Don’t Care
It’s True
Devil Youth Blues Pt.I
Devil Youth Blues Pt.II
Not Again
Come And Dive Now
Surfin’ Hootenany

(Visited 29 times, 1 visits today)

Ein Kommentar

  1. Hoppla! Supersnazz! Hab ich hier im Blog wohl übersehen (bis jetzt). Die Band ist natürlich auch in meiner Sammlung vertreten (mehrfach), aber den hier angesprochenen Tonträger kenne ich nicht.

    Supersnazz waren und sind für mich immer für die härtere Seite der All-Female-Rock-Bands aus Japan gestanden. Ehrlich gesagt, ich kenne gar keine andere Kapelle aus der Ecke, die auch nur ein ähnliches Brett auffährt. Irgendwie sind Supersnazz die Alternative zum J-Pop.

    Cheers

    Roland

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × 1 =