Patti Smith – Twelve

Patti Smith – Twelve

Seit dem Auftritt im Rockpalast kann man mich Fan nennen. Nicht Fan von Patti Smith, aber Fan von Lenny Kaye! Was spielt der Typ für eine gute Gitarre!
Das Album „Twelve“ läuft unter dem Namen Patti Smith besteht aus Coverversionen von 12 (welt)berühmten(?) Songs. Die Songs kennen die meisten Leser des Rockzirkus. Das Projekt war wahrscheinlich lange geplant, aber erst 2007 verwirklicht. Patti Smith gibt sich sichtlich Mühe, aber leider bleibt dabei eine Menge Energie auf der Strecke. Es erscheint mir sehr glattgebügelt. Nicht falsch verstehen! Mir gefällt es und ich mag es, aber es ist nicht die Patti Smith von „Eastern“ oder „Horses“. Man darf auch nicht vergessen, auch eine Patti Smith wird älter. Die CD kann man ganz gut bei einer Familienfeier im Hintergrund laufen lassen. Es gibt vielleicht neugierige Fragen wer das nun sei, aber Beschwerden kommen bestimmt keine.
Es macht Sehnsucht nach dem “Rock ‚n‘ Roll Nigger“…

Die Band:

Patti Smith: voc.
Lenny Kaye: guit.
Tony Shanahan: bass
Jay Dee Daugherty: drums

Die Songs:

Are You Experienced?
Everybody Wants To Rule The World
Helpless
Gimme Shelter
Within You Without You
White Rabbit
Changing Of The Guards
The Boy In The Bubble
Soul Kitchen
Smells Like Teen Spirit
Midnight Rider
Pastime Paradise

(Visited 50 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 − 8 =