Crazy World Of Arthur Brown – Zim Zam Zim (2014)

Um Opa und Oma sind die meisten jungen Eltern froh, denn solche Familienmitglieder eignen sich normalerweise hervorragend um Enkelkinder zu hüten und ihnen einen Teil ihrer Lebenserfahrung mit auf den Weg zu geben, ich glaube da hat niemand Einwände vorzubringen. Okay, manche Senioren passen vielleicht nicht so ganz ins Schema, aber ich vermute das betrifft nur einen verschwindend kleinen Teil der Gemeinschaft der Grauen Panther. Einen Spinnerten wie den Briten Arthur Brown muss man wohl auch zu dieser Minderheit zählen. Für die Kleinen wäre es allerdings extrem spannend mit diesem alten Hippie Räuber und Gendarm zu spielen im Supermarkt; mit dem verrückten Grossvater im Stadtpark auf Bäume klettern wo er der Kinderschar unheimliche Geschichten erzählt; oder mit ihm über eine Industriebrache zu toben um eine freie Interpretation von Star Wars zu erfinden bei dem er nebenbei den Kids spielerisch den Begriff „Steampunk“ näher bringt.

Nun, vielleicht hätte das auch Nachteile, denn wer möchte schon gerne seinen Dad auf der Polizeiwache abholen weil die Spielstunde beim Grossverteiler als Raubüberfall taxiert wurde, die Baumkletterei als Erregung öffentlichen Ärgernisses angeschaut wurde und die Geschichte in einer fernen Galaxie als Landfriedensbruch? Was für eine Vorstellung, der Angstschweiss tritt einem bei dieser Vorstellung eiskalt auf die Stirn, dabei ist doch die Angelegenheit mit dem Zoobesuch bei dem sämtliche Tiere befreit werden sollten noch nicht mal abgeschlossen.

Aber jetzt mal ganz ehrlich, Hand hoch wer sich getraut, wer möchte nicht auch so beschwingt durch seinen Lebensherbst springen? Leicht entrückt und schräg vielleicht, aber immer noch Herr seiner Sinne und Dichterfürst in seinem eigenen obskuren Königreich? Hand hoch, wer möchte nicht auch viel lieber seinen Lebensabend mit dem Rezitieren von abstrusen Stories verbringen als sich im Seniorenheim zu ärgern, dass das tägliche Menu schon wieder in pürierter Form serviert wird und die neue Pflegerin nach dem Auslüften schon wieder vergessen hat dich reinzuholen? Oh GOD OF THE HELLFIRE… nein, das darf nicht sein!

Hand aufs Herz, genau das wollen wir doch alle:
Geistig fit und rüstig bleiben und das Leben in vollen Zügen geniessen!

Wetten es getraut sich keiner sein Veto einzulegen?

LONG LIVE ROCK!
mellow

 

Crazy World Of Arthur Brown – Zim Zam Zim (2014, Bronze Rat Records)
1. Zim Zam Zim
2. Want To Love
3. Jungle Fever
4. Unknown
5. Assun
6. Muscle Of Love
7. Junkyard King
8. Light Your Light
9. Touched By All
10. Formless Depths

(Visited 100 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

acht + 12 =