The Jam – Fire And SKill

The Jam Fire And SkillLive kannte ich nichts von The Jam und daher war ich gespannt auf deren Auftritte.
Es sind 6 Konzerte in 6 Jahren auf 6 CDs gepresst, ein paar Photos für den Fan und ein Buch mit Kommentaren zu den Konzerten und den Tracklisten. Die Erwartungen wurden positiv erfüllt. Jam kann auch Live und nicht nur im Studio gute Musik machen.
Preislich hat sich das Ganze bei der Anschaffung noch im Rahmen gehalten (bei einem Blick auf Amazon, aktuell nur noch rund 500€) und als Fan muss die Box auf jeden Fall her.Die Qualität der Aufnahmen sind sehr gut, keine Spur von Bootlegfeeling.
Das erste Konzert wurde 1977 aufgenommen und dann, wie bereits oben geschrieben, jedes Jahr ein Gig bis 1982.
Das Begleitheft ist mehr ein kleines Buch und wertiger als die Heftchen in vielen anderen Boxen. Zu jedem der Konzerte schreibt Pat Gilbert vom Mojo Magazin etwas über Jam und über den Gig. Man erfährt durch die Infos auch viel über die Bandgeschichte von The Jam. Die fünf beiliegenden Fotos sind in der Art von Postkarten. Ganz nett anzusehen und für den echten Fan gedacht.
Die CD sind einzeln in aufklappbaren Digipacks verpackt. Die Cover sind den Boxen der Bänder nachempfunden und auch so beschriftet mit Datum, Songs und Aufnahmeinformationen.

Die Musiker waren:

Paul Weller: guit., voc.
Bruce Foxton: bass, voc.
Rick Buckler: drums., perc.
Kenny Witton und Colin Graham: horns (nur auf CD 6)

Es waren:

London#s 100 Club – 1977
The Music Machine – 1978
Reading University – 1979
Newcastle City Hall – 1980
The Hammersmith Arena – 1982

(Visited 18 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 − 10 =