Dr. Feelgood The Feelgood Factor

Dr. Feelgood – The Feelgood Factor

The Feelgood Factor war das letzte Album des gesunden Lee Brilleaux, nach den Aufnahmen erkrankte er und starb 1994 an Kehlkopfkrebs. Aufgenommen wurde The Feelgood Factor im März 1993. Produzenten waren Dave Charles und Dave Bronze.
Von der Urbesetzung dieser Dr. Feelgood war nur noch Lee Brilleaux übrig geblieben. Es war auch nicht mehr die Musik der “alten” Dr. Feelgood, dieses Album ist vorwiegend Bluesrock im Stil der Musik Ende der 1960er Jahre. Sie hätten damals Savoy Brown oder Ten Years After locker Konkurrenz gemacht. Der Pubrock schimmert nur noch an ganz wenig Stellen durch. Den Ton gibt Steve Walwyn mit seiner Slidegitarre und er macht seine Sache sehr gut!
Wer die üblichen Dr. Feelgood mit der Gitarre des Wilko Johnson sucht, der wird nicht fündig. Wer nichts gegen sehr guten Bluesrock wird allerdings seinen Spaß haben. Wenn jemand mehr über Dr. Feelgood wissen möchte kann hier im Rockzirkus oder in From Roxette To Ramona von Roland J. nachsehen.

Die Band:
Lee Brilleaux: voc., harp
Dave Bronze: bass
Kevin Morris: perc.
Steve Walwyn: guit.

Die Songs:
Feelgood Factor;
Tanqueray
Tell Me No Lies
Styrofoam
I’m in the Mood for You
Double Crossed
Lying About the Blues
She Moves Me
Wolfman Calling
One Step Forward
One to Ten
Fool for You

(Visited 15 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × eins =