Fraternity Of Man

Fraternity Of Man – die Band vom Easy Rider OST

Wer kennt nicht „Don’t Bogart Me“? Wenigstens all diejenigen die sich Easy Rider angesehen haben sollten den Song kennen.
Im Begleittext wird die Band als Bindeglied zwischen Frank Zappa und seinen Mothers Of Invention, Lowell George & The Factory, Lttle Feat und Captain Beefheart & His Magic Band bezeichnet. Wenn man das Album hört, eine musikalische Verbindung ist kaum erkennbar. Der schönste Song ist das bereits erwähnte „Don’t Bogart Me“. Einzig der Song „Oh No I Don’t Belive It“ ist ein Cover, bezeichnender Weise von Frank Zappa geschrieben. Er entspricht stilistisch auch Zappa, kommt von der Qualität aber lange nicht an den Meister ran. Die Songs bewegen sich zwischen Country, Pop und Psychedelic mit einem Schuss Doo-Whop. Nicht uninteressant, aber auch nicht der große Überflieger den man sich vielleicht aufgrund des Stammbaums wünscht.
Das Nachfolgealbum kenn ich leider nicht, hier sollen Lowell George und Bill Payne mitgewirkt haben. Nach den Aufnahmen schlossen sich George, Payne, Hayward und Zappas Bassist Roy Estrada zur ersten Formation von Little Feat zusammen.

Fraternity Of Man waren:

Elliott Ingber: guit.
Warren Klein: guit., sitar
Martin Kibbee: bass
Richard Hayward: drums
Lawrence Wagner: Voc., guit.

Die Songs:

1. In The Morning
2. Plastic Rat
3. Don’t Bogart Me
4. Stop Me Citate Me
5. Bikini Baby
6. Oh No I Don’t Believe It
7. Wispy Paisley Skies
8. Field Day
9. Just Doin’ Our Job
10. Blue Guitar
11. Last Call For Alcohol
12. Candy Striped Lion’s Tails

(Visited 3 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neun + 20 =