Steve Marriott & The Next Band - Live In Germany 1985

Steve Marriott & The Next Band – Live In Germany 1985

Auf der britischen Insel war in den 1980ern kein Platz für die Musik eines Steve Marriott, Pete York oder Roger Chapman. Rock in der Form der 1960er oder 1970er waren nicht gefragt. Die Zeit des Bluesrock war vorbei. Es gab zwar Bands die mit ihren alten Songs noch Erfolg hatten, aber das war meist seichte Popmusik für die mittlere Generation. MTV war auf dem Vormarsch und die Zeit der Clips zwischen den Werbepausen begann. The Hollies und dergleichen konnten finanziell noch bestehen, Rocker vom Format eines Steve Marriott dagegen waren einfach nicht werbewirksam. Zu rau und zu ungeschliffen für die Masse. Platz für ihre Musik fanden diese Typen auf dem Kontinent. In Skandinavien, Frankreich und Deutschland gab es noch Fans die ihr Geld für einen Gig von Steve Marriott ausgaben.

1985 trat die Next Band in einem Club in Deutschland auf, wo genau ist nirgends vermerkt. Es war mit Sicherheit nicht geplant diesen Gig später als Album auf den Markt zu bringen. Es hört sich nach einem Bootleg an. In einer Rezension bei Amazon heißt es:

Zitat:

nur um’s mal klarzustellen:
die Aufnahme stammt nicht vom Jahr 1985.
sie wurde aufgenommen am 27.1.90 in Geradstetten.
equipment: dat recorder casio da-2
micro crown-sass-p

Vielleicht hat der Typ Recht, ich habe keine Ahnung. Was aber hier in schlechter Soundqualität an Musik zu hören ist, das macht immer noch Spaß. Bluesrock ohne Schnörkel vom kleinsten-größten Schreihals der Rockgeschichte. Songs aus dem Repertoire von den Small Faces und Humble Pie. Seine Stimme und seine Gitarre waren gut wie in seinen besten Zeiten. Leute die Steve Marriott nicht kennen oder Probleme mit Humble Pie haben, die sollten ihre Finger von dieser Scheibe lassen. Fans von Steve Marriott könnten allerdings ihre Freude daran haben und es zumindest einmal antesten. Natürlich hat es einen schlechten Beigeschmack und läuft unter Leichenfledderei, aber in letzter Zeit wurden noch üblere Bänder aus dem Archiv gekramt. „Live In Germany 1985“ gehört noch zu den besseren Aufnahmen. Falls das Jahr 1985 als Aufnahmezeitpunkt stimmen sollte, ich stellte bereits die DVD “Live From London” vor.

Mitspieler:

Steve Marriott: guit.; voc.
Jim Leverton: bass
Kofi Baker: drums
Simon Hickling: harp

Die Songs:

Watch your step
Some kind of wonderful
Fool for a pretty face
Everything’s gonna be alright
Big train stop at Memphis
Whatcha gonna do about it
I don’t know where I’ve been
Natural born bugie
Five long years
All or nothing
Tin soldier
Drum solo
30 days in the hole
Just your fool

(Visited 98 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × 1 =