John Lee Hooker – King Of The Boogie

John Lee Hooker – King Of The Boogie

Von John Lee Hooker gibt es hunderte von Alben und Sampler. Einige davon stehen auch bei mir, es müssen so um die zwanzig Platten und CDs sein. Die meisten davon werden heute nur noch selten gehört. Trotzdem wurde eine Box / Earbook 2017 gekauft. 2017 wäre der hundertste Geburtstag von John Lee Hooker gewesen. Craft Recordings nahm das zum Anlass eine Werkschau auf fünf CDs verteilt in ein Buch zu legen. Im Buch wird die Karriere von John Lee Hooker zwar kurz, aber ausreichend beschrieben. Der Fan findet neben der Biographie zahlreiche Fotos von John Lee Hooker. Nett gemacht, aber wichtiger sind die CDs. Der erste Song auf der CD ist gleich seine erste bekannte Aufnahme, es war der September 1948, und sein erster Nummer 1 Hit der R&B Charts, „Boogie Chillen‘“.

When I first come to Town people,
I was walkin’ down Hastings Street
I heard everybody talkin’ bout Henry’s Swing Club
I decided I’d drop in there that night
And when I got There
I said “Yes, people”
Yes, they were really havin’ a ball
Yes, I know
Boogie Chillen?

Die ersten vier CDs zeichnen den musikalischen Werdegang bis 1996 auf. Der letzte Song der vierten CD beendet den Studio- und Soloteil. „Spellbound“ wurde im April 1996 aufgenommen, einer der Produzenten war kein geringerer als Van Morrison. Der Song stammt von dem Album „Don’t Look Back“.

Auf CD Nummer 5 hört man John Lee Hooker Live. Den Anfang machen Songs vom berühmten Newport Folk Festival 1960, bis es dann 1962 mit dem American Folk Blues Festival nach Hamburg ging. Unterwegs gibt es den Auftritt  einer Supergroup des Blues: Muddy Waters, Luther Johnson, Sammy Lawhorn, Mac Arnold, Francis Clay und Otis Spann. Diese Musiker trafen sich am 30. August1966 im Cafe Au-Go-Go in New York City. Der Song auf der CD ist „I’m Bad Like Jesse James“. Die letzten vier Songs von der Bühne wurden am 9. Mai 1983 in Berlin aufgenommen. Diese vier Songs waren bis zum Erscheinen der Box unveröffentlicht.

Die CD Nummer 5 sind Songs die mit berühmten Freunden von John Lee Hooker aufgenommen wurden. Zu den Freunden zählen zum Beispiel Eddie Kirkland, Tony McPhee oder Joe Cocker. In der Trackliste sind sie genannt.

Wer ein Fan von John Lee Hooker ist und seine Alben fleißig sammelt, hat die meisten Song der Box nicht nur einmal gehört. Wer John Lee Hooker, oder den Blues, kennen lernen möchte, dem sei die Box „King Of The Boogie“ empfohlen.

CD 1

Boogie Chillen’
Sally May
Hobo Blues
Crawlin’ King Snake
Black Man Blues
Goin’ Mad Blues
Who’s Been Jivin’ You
(Miss Sadie Mae) Curl My Baby’s Hair
Hoogie Boogie
Burnin’ Hell
Weeping Willow Boogie
Moaning Blues
Huckle Up Baby
Goin’ On Highway #51
John L’s House Rent Boogie
I’m In The Mood
Two White Horses
33 Blues
Sugar Mama
Wobbling Baby
Stuttering Blues
I’m A Boogie Man
Down Child
Odds Against Me (Backbiters And Syndicaters)
Shake, Holler And Run

CD 2

Unfriendly Woman [Aka Stop Now]
Mambo Chillun
Time Is Marching
Dimples
Little Wheel
I Love You Honey
Drive Me Away
Maudie
When I Lay My Burden Down
Tupelo Blues
Good Mornin’ Lil’ School Girl
I Rolled And Turned And Cried The Whole Night Long
No More Doggin’
Dusty Road
No Shoes
My First Wife Left Me
Crazy About That Walk
Want Ad Blues
Will The Circle Be Unbroken
I’m Going Upstairs
I Lost My Job
Don’t Turn Me From Your Door
Grinder Man
Meat Shakes On Her Bone

CD 3

Boom Boom
Blues Before Sunrise
She’s Mine
Frisco Blues
Good Rockin’ Mama
I’m Leaving
Birmingham Blues
Don’t Look Back
Big Legs, Tight Skirt
It Serves Me Right
Money
One Bourbon, One Scotch, One Beer
The Motor City Is Burning
Mean, Mean Woman
Doin’ The Shout
Homework
Early One Morning
Rocking Chair
Hittin’ The Bottle Again
Deep Blue Sea
Spellbound

CD 4 – Live

Hobo Blues
Maudie
Shake It Baby
Boogie Chillun
Bottle Up And Go
Crawlin’ King Snake
The Mighty Fire
You’ve Got To Walk Yoursel
I’m Bad Like Jesse James
Boogie Everywhere I Go
She’s Gone
It Serves Me Right To Suffer
Boom Boom
Hi-Heel Sneakers
One Bourbon, One Scotch, One Beer

CD 5 – Friends

I Got Eyes For You – Eddie Kirkland
Mai Lee – The Groundhogs
Peavine – Canned Heat
Never Get Out Of These Blues Alive – Van Morrison
Five Long Years – Joe Cocker
The Healer – Carlos Santana
I’m In The Mood – Bonnie Raitt
Sally Mae – George Thorogood
Mr. Lucky – Robert Cray
Up And Down – Warren Haynes
Boom Boom – Jimmie Vaughan
You Shook Me – B.B. King
Don’t Look Back – Van Morrison
Dimples – Los Lobos
Boogie Chillen’ – Eric Clapton

(Visited 21 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zehn + sieben =