Streetwalkers – I’m Walking – Complete Streetwalkers 1974 – 1977

Chapman Whitney

Wer die Streetwalkers nicht kennen sollte, mit den Schlagworten „Streetwalkers Chapman” kommt man bei Google schnell auf den Rockzirkus. Hier versuchte ich eine Kurzvorstellung der Band. Ich möchte in diesem Beitrag nicht alles wiederholen.

Die Streetwalkers waren im Grunde Roger Chapmann, John „Charlie“ Whitney und Bobby Tench. Alle andere Mitglieder hatten mehr oder weniger kurze Auftritte bei den Streetwalkers.

Zu der Box: Alle Studioalben, die offiziellen Live-Alben und zusätzlich wurden offenbar sämtliche mitgeschnittenen Konzerte ebenfalls in diese Box gepackt. Das Ergebnis sind 15 CDs.

Chapman – Whitney mit dem Album Streetwalkers (Namengeber der späteren Band)
Downtown Flyer
Red Card Vicious But Fair
Streetwalkers Live
Rip It Up At The Rainbow (25.02.1977)
Rip It Up At The de Montfort (26.02.1977)
BBC Session ’74 – ‘76
Walkers Put The Boot In ( 3 CDs die ursprünglich Bootlegs waren)
Vicious But Live (etwas offiziellere Mitschnitte diverser Konzerte auf der 1977 Tour.
Roxianna / Crack (eine Single)
Daddy Rolling Stone / Hole In Your Pocket (eine weitere Single)

Es gibt aber noch mehr als die CDs. Das Begleitbuch, Hardcover im Format 33 X 33, beschreibt auf 90 Seiten die Geschichte der Streetwalkers. Es werden alle Alben und deren Entstehung vorgestellt. Es gibt zahlreiche Fotos von den Bandmitgliedern, Zeitungsauschnitte, Konzertplakate und natürlich auch Fotos von den Konzerten.

Man hat sich viel Mühe mit der Box gemacht und als Zugabe zu den CDs und dem Begleitbuch noch ein großes Plakat mit der Vorstellung des Albums Red Card, ein Heftchen von MC – Mervyn Conn, Abziehbilder als Tatoo-Ersatz von Vicios But Fair und schließlich noch eine Autogrammkarte aus dem Album Red Card beigelegt. Die Autogrammkarte wurde unterschrieben von Bob Tench und Roger Chapman (hier musste ich raten).

Roger Chapman hat wahrscheinlich an der Box wesentlich mitgearbeitet. Es ist zwar nirgendswo in der Box etwas darüber vermerkt, aber die Ähnlichkeit zu der Box von Family ist unverkennbar.

Die Aufnahmen der Konzerte sind soundmäßig ordentlich und lassen sich ganz gut hören. Es ist natürlich anstrengend sich die 15 CDs hintereinander anzuhören, besonders betrifft dies natürlich die Konzertaufnahmen. Burlesque z.B. kann ich im Moment nicht mehr hören, so oft ist der Song vertreten.

Die Box ist für Fans der Streetwalkers oder Roger Chapman ein Muss. Der Rest der Welt kann sich hier beinahe komplett mit den Streetwalkers eindecken. Der Auftritt im Rockpalast fehlt leider, wahrscheinlich aus Urheberechtsgründen. Preislich lag die Box beim Erscheinen um die 100 €, das ist sie allerdings auch Wert.

(Visited 115 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 − 6 =